Die Wächter der Sterne
Herzlich Willkommen in unserem schönen Forum!
Das RPG hat begonnen und die Story ist ausgearbeitet.
Wir haben nun einen Gastaccount mit welchem ihr euch unser Forum vollständig anschauen könnt, bevor ihr euch einen eigenen Account zulegt.
Username: Wanderseele
Passwort: Gast2017


Die Sterne verblassen, der Krieg und die Zerstörung nahen. Auf welcher Seite stehst du?
 

Wenn dich die Module sehr stören, kannst du sie mit einem Klick auf den Button mit der Aufschrift "Module Aktivieren & Deaktivieren", über diesem Text hier, ausblenden.
Mit einem erneuten Klick auf den Button kannst du die Module wieder einblenden.
DATUM & UHRZEIT
Neueste Themen
» Der Kometen und Sklavenclan erheben sich.
Mo Jun 18, 2018 8:32 pm von Gast

» Gut vs. Böse
Mo Jun 18, 2018 2:27 pm von Vela

» Rotpfote ♂ - Schüler
Sa Jun 16, 2018 3:49 pm von Nebelblume

» Nelkenfluss ♀ // fertig
Sa Jun 16, 2018 3:49 pm von Nebelblume

» Schreckgespenst Abitur
Sa Jun 16, 2018 2:40 pm von Nebelblume

» Staubjunges
Fr Jun 15, 2018 7:34 pm von Nebelblume

» Something's in the dark! (Umgezogen)
Fr Jun 15, 2018 4:37 pm von Gast

» Doomed Clans
Do Jun 14, 2018 8:55 pm von Birke

» Extrapunkte - Juni
Mo Jun 11, 2018 3:31 pm von Braunpelz

HIERARCHIEN

DUNSTCLAN

Anführer
Rabenstern ♂
2. Anführer
///
Heiler
///
Heilerschüler
Tarantelpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Rotpfote ♂
Auserwählte Katze der Finsternis
Kältepfote ♀


DÜSTERCLAN

Anführer
Moosstern ♀
2. Anführer
Natternbiss ♂
Heilerin
Salbeiblatt ♀
Heilerschüler
///
Auserwählte Katze der Sterne
Distelpfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
///


GEWITTERCLAN

Anführer
Glutstern ♂
2. Anführer
Mondschatten ♂
Heiler
Rauchblick ♀
Heilerschüler
Erzpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Fuchspfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
///


WELLENCLAN

Anführer
Flüsterstern ♂
2. Anführer
///
Heiler
Sternenlicht ♀
Heilerschüler
Knospenpfote ♀
Auserwählte Katze der Sterne
Aschenpfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
Qualmpfote ♂


STAMM DES WÜTENDEN STURMS

Seher
Sonne, die am
Himmel thront ♀

Weiser
Puma, der über
Berge herrscht ♂

Geistsprecher
Geist, der ewig währt ♂
Zukünftiger Geistersprecher
Regen, der im Dunkeln fällt ♀

♥ Lieblingskatze ♥
Die Lieblingskatze unseres RPG's der Monate
N O V E M B E R /
D E Z E M B E R

ist:
Liebespaar des Monats ♥
Zitate des Monats
M A I
„Ich weiß jetzt endlich, warum sie dich Spatzenjunges genannt haben. Um sich bei einem solchen Wetter draußen aufzuhalten, muss man schon wirklich ein Spatzenhirn besitzen“
- Kronenjunges

„Ich und Geisterpfote werden nun die Lektion: Wie helfe ich bei einer Geburt inmitten eines Unwetters, hinter uns bringen.“
- Salbeiblatt
Umfrage
Wie steht ihr zu KPop?
Kurz: MEIN LEBEN *p*
21%
 21% [ 3 ]
Ich liebe es C:
21%
 21% [ 3 ]
Joa... Kann ich hören ^^"
21%
 21% [ 3 ]
Von dem noch nie im Leben gehört ._.
14%
 14% [ 2 ]
Ich höre es überhaupt nicht gerne. >.<
21%
 21% [ 3 ]
Stimmen insgesamt : 14
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Nebelblume
 
Tropenwind
 
Vollmond
 
Puma
 
Braunpelz
 
Vela
 
Wiesel
 
Birke
 
Sonne
 
Nadelpfote
 

Teilen | 
 

 Seelenraub | DüsterClan | Kriegerin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Junges
avatar

Seelenraub
Avatar : Braunpelz
Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 13.02.18

BeitragThema: Seelenraub | DüsterClan | Kriegerin   Mi Feb 14, 2018 1:03 am

Seelenraub
You say what you need to say, so that you get to walk away. Username
Seelenraub
Alter
5 1/2 Jahre
Geschlecht
Weiblich
Clan
DüsterClan
Rang
Kriegerin


~ THINE REFLECTION ~
Statur
Sie ist eine sehr schlanke und elegant geformte Katze, deren langen Beine ihr eine gewisse Größe verschaffen. Muskulös sieht sie jedoch nicht aus, sondern behält sich lieber ihre aristokratische Ausstrahlung. Das heißt nicht, dass sie schwach ist, lediglich, dass ihre Muskeln nicht wie bei manch anderen durch den Pelz scheinen und ihr einen maskulinen Touch geben.
Augenfarbe und Augenform
Obwohl die Augen der Kätzin groß und rund sind, haben sie keinerlei negativen Einfluss auf ihre Attraktivität. Die Pupillen wirken oft ein wenig verengt, als würde sie andauernd im Dunkeln sein, aber es fällt nicht sonderlich auf. Was die Iris angeht, ist das eine andere Geschichte. Sie haben eine helle Farbe, bei der in der Mitte noch stark das Blau zu sehen ist und je näher am Rand, desto grauer und heller werden sie. Das alles lässt ihre Augen ziemlich interessant wirken.
Fellstruktur und Felllänge
Obwohl das Fell der Kätzin sehr kurz ist, behält es dennoch seine Weichheit bei und scheint auch immer wieder in der Sonne zu strahlen. Allgemein ist es relativ glatt und wasserabweisend, jedoch friert sie wegen der geringen Länge ab und zu in den kälteren Jahreszeiten.
Fellmuster und Fellfarbe
Das Fell hat eine cremefarbene Grundfarbe, die ein wenig an Milch erinnert. Ein Großteil ihres Körpers ist einfarbig, jedoch besitzt auch sie Streifen im Pelz. Vermehrt treten diese an den Beinen und dem Schweif auf und sind hellbraun bis orange. Auch im Gesicht zeichnet sich leicht die Tigerkatze durch. Schwanzspitze und Ohren allerdings sind so dunkel, dass es fast schwarz ist.
Besonderes
Ihr Körper trägt keine Narben, da sie Kämpfe so gut es geht vermeidet, allerdings kann es sein, dass man sie ab und an mit einer Blume im Fell oder süßem Duft anfindet, da sie sich gerne damit schmückt. Sie sieht weitaus freundlicher aus, als sie sein kann und vor allem ihr Lächeln täuscht am ehesten, da es oft sehr ehrlich aussehen kann, egal ob das stimmt oder nicht.
Allgemeines Aussehen Die bezaubernde Erscheinung scheint auf dem ersten Blick gar nicht erst in den dunklen Wald zu passen, in dem sie lebt, aber dennoch, Seelenraub ist eine Clankatze durch und durch – sieht man von der Loyalität ab. Sie macht einen so unglaublich unschuldigen und sanften Eindruck, dass sie oftmals unterschätzt wird und auch immer wieder angesprochen. Seelenraub ist sich ihres Aussehens bewusst, sie ist gesegnet mit einem sehr eleganten Körperbau, einem schlanken Rumpf und langgliedrigen Beinen, die in sanften, weichen Pfoten enden. Ihr Kopf ist schmal und keilförmig gehalten, so dass ihr Aussehen aristokratisch anmutet. Das weiche Fell ist recht kurz und zeigt den ganzen Körper ziemlich unverfälscht. Es hat eine sehr helle Grundfarbe, beinahe weiß und dennoch cremefarben. Gemustert ist sie dann auch noch, hauptsächlich an den Beinen, wo ein auffälliges Tigermuster in hellbraun den Pelz ziert, dieses ist auch verblasst ein wenig am Rücken zu sehen. Außerdem ist auch der Schwanz in denselben Farben gezeichnet, auch wenn eine schwarze Spitze den Schweif abschließt. Auch ihre Ohren sind so ähnlich dunkel. Ansonsten ist nur noch ihr Gesicht gemustert, es hat die typischen Zeichnungen einer Tigerkatze, mit einem braunen Fleck über der Nase und sanften Verfärbungen an der Maulöffnung und an den Schnurrhaaransätzen. Diese sind übrigens recht lang und beginnen schwarz, werden aber recht schnell weiß und biegen sich sanft nach unten. Die Augen der Katze sind wohl das Highlight, denn sie sind wunderschön blaugrau, was zwar irgendwie unauffällig, aber dennoch mysteriös und einnehmend wirkt. Um ihren Duft immer aufrecht zu halten, sucht sie sich oft irgendwelche wohlriechenden Blumen und wälzt sich darin, flicht sie in ihr Nest oder versteckt sie in ihrem Fell.

~ WHO THOU ART ~
Persönlichkeit Seelenraub ist eine außerordentlich hinterlistige Katze, die es einfach nicht schafft, irgendwelche positiven Gefühle für Katzen aufzubauen. Die meisten sind einfach zu dumm oder entsprechen nicht den von ihr gestellten Anforderungen. Allerdings muss sie damit umgehen können und somit hat sich die Kätzin zu einer manipulativen und sich fast ununterbrochen verstellenden Kriegerin entwickelt. Sie schafft es, die meisten mit ihrem falschen, warmen Lächeln zu täuschen und ihre liebevolle Art, die sie ihren Clangefährten entgegenbringt, rutscht auch sofort von ihrem Körper, sollte sie sich einmal in Einsamkeit befinden. Nur zu tun, was nötig ist, scheint ihr Motto zu sein und das geht auch all die Katzen in ihrer näheren Umgebung an. Sollte sie einmal mehr Interesse an jemandem zeigen, liegt es meistens daran, dass dieser jemand für sie irgendwie von Nutzen sein könnte. Hat dieser seinen Nutzen erfüllt, verschwindet auch ihre Annäherung. Unfähig, Gefühle anderer zu erkennen und mitzufühlen, stört es sie nicht, andere gebrochenen Herzens zurückzulassen. So kann sie sogar ihr Aussehen und ihren betörenden Charme verwenden, um den ein oder anderen um die Pfote zu wickeln, ohne dabei jegliche Schuldgefühle zu verspüren. Ansonsten verhält sie sich eher ein wenig distanziert und versucht so wenig in das Leben anderer miteinbezogen zu werden. Besonders Jungen und Schülern gegenüber ist sie noch kühler als sonst und kann nicht anders als oft die Augen zu verdrehen und angewidert zu versuchen, sie loszuwerden. Sie versteht einfach den Reiz an diesen Dingern nicht. Die einzige freiwillige zwischenkatzliche Interaktion, mit der sie einverstanden ist, sind Unterhaltungen mit anderen, deren Intelligenzlevel auf einem ähnlichen wie ihres ist. Sie ist dabei äußerst wählerisch und wenn sie einer solchen Katze begegnet, lässt sie gerne einmal wortlos ihren momentanen, meistens eher langweiligen Gesprächspartner wortlos stehen. Das alles klingt erstmal nicht sonderlich schlimm, allerdings kann es auch passieren, dass, wenn etwas nicht so geschieht, wie sie es gerne hätte, Seelenraub einmal einen entscheidend drastischeren Schritt wagt. So ist es schon mal passiert, dass sie möglicherweise ein Junges, welches sie beim Erkunden des Territoriums erwischt hat, welches ihr ziemlich auf die Nerven ging, in einem Moor ertränkt hat, bevor sie es wieder mit ins Lager nahm. Was sie eigentlich überhaupt nicht leiden kann, ist es, in Blut zu steigen, sie mag die Substanz einfach nicht, es klebt, es ist schlecht für ihr Fell und der Geruch widert sie irgendwie an. Manchmal muss sie eben diesem Drang widerstehen und tut was sie muss, um zu erreichen was sie möchte – aber gerne tötet sie deshalb trotzdem nicht. Sie manipuliert lieber andere mit ihren Worten, amüsiert sich daran, wenn aus Freude Ungläubigkeit wird. Ihre aufgesetzte Hilfsbereitschaft lockt viele in ihre Klauen und manchmal hat sie eben auch Spaß daran, einfach nur die Psyche anderer zu zerfetzen, wenn ihr langweilig ist. Dabei hilft auch ihre Fähigkeit, aus dem Stegreif glaubhafte Geschichten zu erfinden und sie aufzutischen, schließlich würde sie doch niemand einer Lüge verdächtigen. Alles in allem ist Seelenraub eine unterschätzte, eitle, überzeugende Lügnerin, die nicht den Funken von Respekt für irgendwen übrig hat. Nicht einmal für Anführer oder Ältere, auch wenn sie dies oft verstecken muss um nicht in Ungnade zu fallen.
Charaktereigenschaften manipulativ, skrupellos, eitel, distanziert, unfähig, Empathie zu spüren, unehrlich, ehrgeizig, willensstark, verführerisch;
Stärken
Seelenraub hat die Gabe, sehr überzeugend zu sein, und kann sich so auch anders darstellen als sie es tatsächlich ist. Dabei hilft auch ihre Fähigkeit, zu Lügen, ohne dabei erwischt zu werden oder Misstrauen zu erregen. Außerdem besitzt die Kätzin ein sehr ausgeprägtes Selbstbewusstsein, welches ihr immer wieder in den verschiedensten Situationen helfen kann. Und obwohl sie keine sehr körperliche Katze ist, steckt in ihr doch eine begabte Jägerin.
Schwächen
Was ihr allerdings in den Rücken fällt, ist ihre Angewohnheit, ein wenig zu ungeduldig zu sein. Außerdem wird sie dadurch oft wütend, wenn jemand nicht versteht wovon sie oder wer anderes spricht. Diese Dummheit regt sie auf. Man merkt vielleicht auch, dass Seelenraub ziemlich eitel ist und dadurch manchmal ihre Prioritäten anders setzt, als sie effektiverweise sollte. Wenn sie Blut sieht, spürt oder riecht, ist sie oft angeekelt und bekommt die nächsten Stunden schlechte Laune. Sie weicht ihm deshalb nicht aus, es stört sie nur lediglich. Das ist mitunter ein Grund, wieso sie nicht die beste Kämpferin ist, sie kann sich nur mäßig verteidigen und muss sich darauf verlassen gerettet zu werden, zu fliehen oder sich herauszureden.
Vorlieben
Seelenraub genießt den Geruch von Blumen, Kräutern und Milch, im Grunde alles, was einen guten Duft besitzt. Auch mag sie es, wenn alles nach Plan läuft und zwar am besten nach ihrer Nase. Dazu braucht man manchmal auch andere Katzen und sie ist froh über jeden Gefährten auf ihrer Wellenlänge. Da sie so kurzes Fell hat und leichter friert, liebt sie es im Sonnenlicht zu baden. Es wärmt sie und sie bekommt dadurch eine Art angelisches Leuchten. Ihr absolutes Lieblingsessen ist übrigens das zarte Fleisch von Kaninchen.
Abneigungen
Im Gegensatz dazu hasst sie es, wenn ihr Fell nass oder dreckig wird, damit kann sie einfach nicht umgehen. Auch kleine Junge gehen ihr auf die Nerven, sie sind für sie einfach nur im Weg. Genauso wie Naivität oder Anhänglichkeit, die sich bei manchen Katzen bis ins spätere Alter gehalten hat. Am vermutlich meisten stören sie allerdings autoritäre Personen wie Anführer, Heiler oder Krieger, die sich für alt und erfahren genug halten um ihr Vorschriften zu geben. Das störte sie schon lange und stellt auch ein leichtes Problem im Clanleben dar.

~ WO THOU FAMILY ~
Mutter
Stachelruf war eine athletisch gebaute Kätzin mit braun meliertem Fell, was eine wichtige Gengrundlage für ihre Jungen bildete. Die Augen dieser griesgrämigen Kriegerin waren nicht eindeutig grün, gingen aber stark in diese Farbe hinein. Sie wurde ihrem Namen gerecht, war oft herrisch und unfreundlich, selbst vor ihren Jungen. Sie starb, als eine Dachsfamilie in das Lager einbrach. (NPC)
Vater
Staubpelz gehörte zu einer der Kater, deren Maskulinität man ansah. Er war muskulös gebaut mit einem grau gestreiften Pelz, welcher ebenfalls eine Grundlage für die Gene seiner Jungen bildete. Die Augen waren ähnlich seiner Gefährtin nicht direkt einer Farbe zuzuordnen, ließen sich aber als gelblich bezeichnen. Auch er war relativ übellaunig und machte es seinen Kindern nicht leicht, besonders fröhlich aufzuwachsen. Er starb bei demselben Überfall der Dachsfamilie auf das Lager. (NPC)
Schwester
Nadelstich kommt ebenfalls nach ihrer Mutter und hat eine athletische und kräftige Statur mit langen Beinen. Das kurze, dichte Fell ist graubraun getigert und ihre Augen wirken beinahe grau. Die Kätzin kann sowohl übellaunig als auch sehr scharfzüngig sein, lässt sich aber nicht aus der Ruhe bringen. Ihre Pflichtbewusstheit ist auch ein sehr wichtiger Teil von ihr. Sie überlebte den Angriff der Dachse. (@Nebelblume)
Bruder
Sichelkralle’s Körperbau war eindeutig als kräftig zu beschreiben und er sieht beinahe wie eine Mischung seiner Eltern aus. Sowohl braun als auch grau meliert ist sein Pelz und eindeutig grüne Augen. Seine Persönlichkeit ließ sich am besten mit den Worten unreif und rebellisch beschreiben. Auch er starb an der Dachfamilie, deren Finden des Lagers mehr oder weniger seine eigene Schuld war. (NPC)
Gefährte
x
x
Jungen
x
x
Bester Freund
x
x
Feinde
x
x

~ MEMORIES OF THEE ~
Vergangenheit Seelenraub wurde als erstes und einziges Junges ihren Wurfes von ihrer Mutter Stachelruf, die ihrem Namen ziemlich gerecht wurde, denn sie war keine besonders liebenswürdige Katze, und einem nicht minder genervten Kater namens Staubpelz geboren. Die Strenge, mit der sie erzogen wurde, genauso wie ihr verminderter Kontakt mit anderen Jungen, formte sie schon früh zu der Katze die sie heute ist. Als sie bereits kurz vor ihrer Ernennung zur Kriegerin stand, brachte ihre Mutter erneut Junge zur Welt – Seelenraub fragt sich bis heute, was die beiden auf die Idee gebracht haben könnte, sich als Eltern bewährt zu haben, um noch mehr junge Katzen zu verkorksen. Die beiden Jungen wurden Sicheljunges und Nadeljunges genannt und konnten unterschiedlicher nicht sein. Seelenraub versuchte zwar anfangs, sich mit ihnen anzufreunden, aber ihr wurde es schnell zu langweilig, außerdem war ihr die Kinderstube unangenehm. Ihr Bruder war immer ziemlich anstrengend, dauernd im Drang sich beweisen zu müssen und rebellierte gegen alles, was nur ging. Sie war schon einige Zeit Kriegerin, als die beiden Schüler wurden und sie selbst immer kälter und skrupelloser. Zu der Zeit begann ihre Freude, andere zu zerstören und so wählte sie sich einen Gefährten, einen jungen Kater, den sie selbst vergessen hatte, und spielte mit dessen Gefühlen, bis sie – für sich selbst eher ungewollt – Junge erwarten sollte. Ihr Hass dafür schaffte es, dass sie ihre ungeborenen Jungen umbrachte, indem sie immens unvorsichtig war und ihren Unterleib ab und zu gegen Steine schlug, in der Hoffnung, sie so loszuwerden. Dies blieb so unauffällig, dass es hieß, sie habe ihre Jungen verloren und sie beendete ihre Beziehung zu ihrem Gefährten, der am Boden zerstört über den Verlust war. In Zwischenzeit hatte ihr Bruder es geschafft, sich und seine Eltern auszulöschen indem er in seinem Leichtsinn eine Familie von Dachsen ins Lager geführt hatte. So blieben von der Familie nur noch Nadelstich, die mittlerweile auch Kriegerin war, und sie. Bis jetzt sind die beiden die einzigen ihrer Familie und obwohl sie nur sich haben, sind sie sich nicht sonderlich Nahe.
Zukunftspläne xxx

~ OTHER STUFF ~
Regeln gelesen
Ja
Kosten
1. Freicharakter

Inaktivität Verschwinden.
Hierachieeintrag Elegante cremefarbene Kätzin mit hellbrauner Tigerung und blaugrauen Augen
©️️️ by Kupferschädel


Nach oben Nach unten
Moderator & Grafiker
avatar

Braunpelz
Avatar : © me
Anzahl der Beiträge : 297
Anmeldedatum : 05.04.17

Charakter der Figur

Charaktere
:

BeitragThema: Re: Seelenraub | DüsterClan | Kriegerin   Sa Feb 17, 2018 4:05 pm


_________________


OSWALD COBBLEPOT AKA THE PENGUIN

DU SAGST: "DAS IST EINE ZWANGSJACKE."
ICH SAG: "DAS IST DAS SCHÖNSTE KLEID, DAS ICH JE ANHATTE!"

SIGGIKATZE © BY ME
Nach oben Nach unten
 
Seelenraub | DüsterClan | Kriegerin
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Welche Sailor Kriegerin ist euer Favorit?
» Vipernblick ~Weiblich~ Kriegerin des NachtClans
» Der DüsterClan
» Dornenblut || Kriegerin mit Streunerblut
» Gewitterpfote/licht (Schülerin/Kriegerin-Königin)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Wächter der Sterne :: Einstieg ins RPG :: Angenommen :: DüsterClan-