Die Wächter der Sterne
Herzlich Willkommen in unserem schönen Forum!
Das RPG hat begonnen und die Story ist ausgearbeitet.
Wir haben nun einen Gastaccount mit welchem ihr euch unser Forum vollständig anschauen könnt, bevor ihr euch einen eigenen Account zulegt.
Username: Wanderseele
Passwort: Gast2017


Die Sterne verblassen, der Krieg und die Zerstörung nahen. Auf welcher Seite stehst du?
 

Wenn dich die Module sehr stören, kannst du sie mit einem Klick auf den Button mit der Aufschrift "Module Aktivieren & Deaktivieren", über diesem Text hier, ausblenden.
Mit einem erneuten Klick auf den Button kannst du die Module wieder einblenden.
DATUM & UHRZEIT
Die neuesten Themen
» Spatzenfeder ♀ | Gewitterclan | Königin
Fr Nov 17, 2017 5:28 pm von Rauchfeder

» Gesuche für all meine Charaktere
Fr Nov 17, 2017 5:25 pm von Rauchfeder

» Blattjunges {uf}
Do Nov 16, 2017 8:48 pm von Rauchfeder

» Silberseele | Gewitterclan | fertig
Di Nov 14, 2017 9:57 pm von Mei

» Muschelpfote/ -staub | Schüler | UF
Mo Nov 13, 2017 9:37 pm von Pirschtatze

» Herzpfote uf
Mo Nov 13, 2017 7:18 pm von Mondschatten

» Extrapunkte - November
Mo Nov 13, 2017 6:48 pm von Seewolke

» Hii ihr^^
Mo Nov 13, 2017 4:25 pm von Fangpfote

» Zum Halloween-Wettbewerb
Mo Nov 13, 2017 4:05 pm von Fangpfote

HIERARCHIEN

DUNSTCLAN

Anführer
Rabenstern ♂
2. Anführer
Pirschtatze ♂
Heiler
Wächtertanz ♂
Heilerschüler
Tarantelpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Steinpfote ♂
Auserwählte Katze der Finsternis
Kältepfote ♀


DÜSTERCLAN

Anführer
Moosstern ♀
2. Anführer
Natternbiss ♂
Heilerin
Salbeiblatt ♀
Heilerschüler
Geisterpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Distelpfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
Giftpfote ♂


GEWITTERCLAN

Anführer
Glutstern ♂
2. Anführer
Mondschatten ♂
Heiler
Rauchblick ♀
Heilerschüler
Erzpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Fuchspfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
Todespfote ♂


WELLENCLAN

Anführer
Kampfstern ♂
2. Anführer
reserviert!
Heiler
Sternenlicht ♀
Heilerschüler
reserviert
Auserwählte Katze der Sterne
Rußpfote ♂
Auserwählte Katze der Finsternis
Blitzpfote ♂
♥ Lieblingskatze ♥
Die Lieblingskatze unseres RPG's der Monate
A U G U S T /
S E P T E M B E R
ist:
Liebespaar des Monats ♥
A U G U S T /
S E P T E M B E R

WISPERSCHATTEN & OZELOTPFOTE

SCHWARZSEELE & MORGENPFOTE

Zitate des Monats
J U L I
„Ich weiß jetzt endlich, warum sie dich Spatzenjunges genannt haben. Um sich bei einem solchen Wetter draußen aufzuhalten, muss man schon wirklich ein Spatzenhirn besitzen“
- Kronenjunges

„Ich und Geisterpfote werden nun die Lektion: Wie helfe ich bei einer Geburt inmitten eines Unwetters, hinter uns bringen.“
- Salbeiblatt
Umfrage
Welche Fähigkeit hättet ihr am Liebsten?
Fliegen
45%
 45% [ 9 ]
Unsichtbarkeit
15%
 15% [ 3 ]
Gedanken lesen
40%
 40% [ 8 ]
Stimmen insgesamt : 20
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Fangpfote
 
Nebelblume
 
Glutstern
 
Rauchfeder
 
Schwarzgeist
 
Mei
 
Seewolke
 
Silbermond
 
Tropenwind
 
Mondschatten
 

Austausch | 
 

 Kräuterliste

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin
avatar

Glutstern
Avatar-Quelle : Stromschlag by Braunpelz
Anzahl der Beiträge : 640
Anmeldedatum : 13.03.17
Alter : 17
Ort : Auf Winterfell

Charakter der Figur

Charaktere
:

BeitragThema: Kräuterliste   Di März 14, 2017 1:30 pm

Die Kräuterliste ist eigentlich nur für die Heiler und Heilerschüler wichtig und hier zu finden, damit diese nicht wahllos irgendwelche Kräuter verwenden.

Ackerwinde: Eine weiß-rosa Pflanze, welche zum befestigen von Schienen an Brüchen verwendet wird.

Ampfer: Eine rote Pflanze, welche zur Beruhigung von Wunden, Kratzern, Brennnesselstichen und Wunden oder verletzten Ballen verwendet wird.Ebenfalls wird sie zum Einreiben ins Fell genutzt, damit es geschmeidig wird und zum Auftragen auf Zerrungen, zum Einwickeln von Honigwaben und Vorbeugen von Entzündungen.

Bachminze/Waserminze: Eine weiß-rosa Pflanze, welche zur Behandlung von Bauchschmerzen und Blähungen verwendet wir. Der FlussClan reibt seine Verstorbenen mit Bachminze und Rosmarin ein.

Beinwell/Beinwurz: Eine lilafarbene Pflanze, welche zur Schmerzlinderung von Wunden jeglicher Art wie zum Beispiel Kratzwunden, Verbrennungen und wunden Pfoten, zur Behandlung von steifen Gelenken und als Umschlag zusammen mit Ringelblume und Mohnsamen gegen entzündete Gelenke, Juckreiz, Zerrungen, verrenkten und ausgerissenen Krallen und gebrochenen Knochen verwendet wird.

Binse: Eine Pflanze die in Braun, Purpur und  Schwarz auftritt. Sie wird verwendet um gebrochene Knochen zu schienen.

Blutwurz: Gelbe Pflanze, welche verwendet wird um Wunden zu verwenden und vergiftete Katzen zu kurieren.

Borretsch: Die Pflanze tritt in Blau und Pink auf. Sie wird verwendet um Fieber zu senken, die Milchbildung zu fördern und um Bauchschmerzen und Atemprobleme zu behandeln.

Brennsessel: Eine Pflanze, welche in den Farben Grün und Braun auftritt und zur Behandlung von Schwellungen, schmerzenden Knochen und Infektionen, zusammen mit Honig zum Aufwärmen des Körpers, zum Beruhigen von Wunden, als Salbe mit Beinwell zum Behandeln von gebrochenen Knochen und Verstauchungen verwendet wird. Die Samen werden auch zur Behandlung von Vergiftungen gebraucht.

Brombeerblätter: Grüne Blätter, welche gegen Bienenstiche verwendet werden.

Buchenblätter: Die grünen Blätter einer Buche, werden benutzt um Mohnsamen zu transportieren und sie aufzubewahren.

Efeublätter: Die grünen Efeublätter werden zur Aufbewahrung von Katzenminze benutzt.

Eichenblätter: Die grünen Blätter einer Eiche werden zum auftragen auf Wunden verwendet. Getrocknet dienen sie auch als Unterlage zum Mischen verschiedener Kräuter.

Erlenrinde: Die grünlich-braune Rinde einer Erle wird gegen Zahnschmerzen eingesetzt.

Fenchel: Die gelbe Fenchel wird gegen Hüftschmerzen bei der Geburt, Atemnot und veräzten Augen  eingesetzt. Sie wird ebenfalls verwendet um Katzen zum Erbrechen zu bringen.

Gänseblümchen: Das Gänseblümchen wird zur Behandlung von Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen und Verstauchungen verwendet. Sie sind ebenfalls ein Bestandteil der Reisekräuter und halten die Gelenke geschmeidig.

Gänsefingerkraut: Das gelbe Kraut wird zur Vorbeugung, Behandlung und Nachbehandlung von Husten, weißen Husten und grünen Husten verwendet. Zudem hilft es bei Halsweh, Zerrungen und Vorbeugung von infizierten Wunden. Katzen benutzen es auch um ihren eigenen Geruch zu überdecken.

Giersch: Das weiße Kraut wird Katzen gegen Traurigkeit verabreicht.

Ginster: Die gelbe Pflanze wird als Umschlag zur Behandlung von gebrochenen Knochen und Wunden verwendet.

Goldrute: Die gelbe Pflanze wird zum Heilen und Säubern von Wunden eingesetzt. Zudem wird sie zusammen mit Schachtelhalm und Ringelblume als Umschlag zubereitet.

Große Klette: Die lilafarbene große Klette wird zur Behandlung von Bisswunden und infizierten Bissen(genauer: Rattenbisse, Fuchsbisse, Katzenbisse) verwendet.

Habichtskraut: Dieses Kraut taucht in Gelb und Orange auf. Es wird gegen Atemnot und als Ersatz für Katzenminze eingesetzt.

Harz der Balsam-Pappel: Die goldgelbe Flüssigkeit wird zu Behandlung von grünen Husten verwendet.

Haselnuss: Aus der Nuss wird eine Salbe hergestellt, die genaue Wirkung dieser ist jedoch unbekannt.

Heideblüte: Der Nektar der Pflanze ist süß und wird genutzt um das Schlucken von Kräutern zu erleichtern. Außerdem hilft ihre eingeweichte Blüte gegen schmerzende Gelenke.

Himbeerblätter: Die Blätter werden gebärenden Königinnen gegeben, der genaue Nutzen ist unbekannt.

Holunderblätter: Die Blätter werden zur Behandlung von Verstauchungen eingesetzt.

Honig: Die goldgelbe Flüssigkeit wird bei Husten verwendet, um Halsweh und Heiserkeit zu behandeln. Nach einem Feuer werden Verbrennungen und Halsschmerzen, die durch das Einatmen von Rauch entstanden sind, damit behandelt. Außerdem wird er verwendet, um einer Katze Kraft zu geben, Infektionen zusammen mit Brennesseln zu behandeln und um Katzen aufzuwärmen.

Huflattich: Die gelbe Pflanze wird zur Behandlung von Atemnot und Husten verwendet.

Jakobskraut: Das gelbe Kraut wird zusammen mit Wacholderbeeren in einem Umschlag zur Behandlung von schmerzenden Gelenken und zur Stärkung verwendet.

Kamille: Die weiße Blume gibt Kraft und beruhigt das Herz, außerdem hilft sie gegen Müdigkeit und ist Bestandteil der Reisekräuter.

Katzenminze: Die lila Pflanze wird gegen weißen und grünen Husten eingesetzt.

Kerbel: Der Saft wird auf Kratzer und infizierte Wunden geträufelt, während die Wurzel gegen Bauchschmerzen und Übelkeit hilft. Er wird auch gebärenden Königinnen verabreicht, die genaue Wirkung dabei ist jedoch unbekannt.

Kletten-Labkraut: Das weiße Kraut wird verwendet, um Umschläge, die auf Wunden gestrichen wurden, zu befestigen.

Lavendel: Es wird bei Erkältungen verwendet, um das Fieber zu senken. Der GewitterClan reibt seine Verstorbenen mit Lavendel und Rosmarin ein.

Leuchtender Stern: Die gelbe Pflanze wird verwendet um die unbekannte Krankheit zu heilen.

Löwenzahn: Wird Katzen mit Fieber verabreicht, um dieses zu Senken und der Katze beim Einschlafen zu helfen.

Lungenkraut: Das violette Kraut ist das einzige Heilmittel gegen gelben Husten.

Malve: Die lila Pflanze wird zum Behandeln von Bauchschmerzen und gewöhnlichem Husten verwendet. Der WellenClan benutzt sie als Reisekraut.

Mäusegalle: Die gelbgrüne Mäusegalle wird auf Zecken getupft, damit sie loslassen und entfernt werden können, außerdem schmiert man Katzen, die an Wunden lecken oder kauen, Mäusegalle auf diese gelegt, um sie daran zu hindern.

Minze: Der GewitterClan reibt seine Verstorbenen mit Minze und Rosmarin ein.

Mohnsamen: Die schwarzen Samen werden als starkes Schmerzmittel verwendet. Es hilft auch beim einschlafen und bei einem Schock. Als Umschlag zusammen mit Ringelblume und Beinwell helfen sie gegen entzündete Gelenke. Sie werden zusammen mit Thymian und Weidenrinde schwer Verletzten Katzen zur Erstversorgung verabreicht. Königinnen mit Jungen sollten keine Mohnsamen zu sich nehmen.

Mutterkraut: Das gelbe Kraut wird zum Abkühlen des Körpers bei Fieber, grünen Husten und Erkältungen verwendet. Man benutz es auch zu Behandlung von Schmerzen, inbesondere bei Kopfschmerzen.

Petersilie: Das grüne Kraut wird verwendet um den Milchfluss von Königinnen zu stillen.

Pimpernell: Sie gibt Kraft und ist ein Bestandteil der Reisekräuter.

Reisekräuter: Die Reisekräuter werden Katzen gegeben, die sich auf längere Reisen begeben. Sie geben Kraft, beugen Müdigkeit vor, unterdrücken Durst und Hunger und halten die Gelenke geschmeidig. Im GewitterClan und DüsterClan bestehen die Reisekräuter aus Gänseblümchen, Sauerampfer, Kamille und Pimpernell. Von den Reisekräutern des WellenClans ist nur bekannt, dass Malve darin enthalten ist.

Riedgras: Die Grün bis Gelbe Pflanze wird zur Behandlung von Infektionen verwendet.

Ringelblume: Sie werden verwendet um eine Infektion bei Wunden und Kratzern vorzubeugen und bereits infizierte Wunden zu behandeln. Wenn kein besseres Mittel zur Hand ist, werden sie für Rattenbisse benutzt. Außerdem stoppt die Ringelblume Blutungen und hilft bei Husten den Infekt zu bekämpfen und helfen gegen Entzündungen innerhalb des Körpers. In einem Umschlag zusammen mit Beinwell und Mohnsamen kann man damit entzündete Gelenke behandeln. Zusammen mit Wacholderbeeren kann sie verwendet werden, um Augenverletzungen zu heilen.

Rosmarin: Der WellenClan reibt seine Verstorbenen mit Rosmarin und Wasserminze ein. Der GewitterClan reibt seine Verstorbenen mit Rosmarin und Minze oder Lavendel ein.

Sauerampfer: Er löscht Durst, regt den Appetit an und ist ein Bestandteil der Reisekräuter.

Stachelhalm: Er wird genutzt, um eine Infektion von Wunden und Kratzern vorzubeugen, und um diese auch zu Behandeln wenn jene bereits eingetreten ist. Außerdem stoppt er Blutungen und ist ein weniger wirksames Mittel gegen Rattenbisse als die Große Klette.

Schafgarbe: Wird genutzt, um rissige Ballen wieder geschmeidig zu machen. Wenn man sie auf Wunden und Kratzer aufträgt, zieht sie das Gift aus diesen heraus. Außerdem bringt man damit Katzen zum Erbrechen, die etwas Falsches oder Giftiges gefressen haben.

Schafsampfer: Wir zur Behandlung von Fieber verwendet.

Schöllkraut: Wird genutzt, um gereizte Augen zu beruhigen und verletzte Augen zu behandeln.

Spinnweben: Sie werden zum Verbinden von Kratzern, Wunden und gebrochenen Knochen verwendet. Zudem werden sie zum Stoppen von Blutungen und Befestigen von Umschlägen eingesetzt.

Thymian: Wir zur Behandlung von Angstzuständen und Katzen, die unter Schock stehen oder mit den Nerven am Ende sind eingesetzt. Er wird zusammen mit Mohnsamen und Weidenrinde schwer verletzten Katzen zur Erstversorgung verabreicht.

Vogelmiere: Die grüne Pflanze wird zur Behandlung von grünem Husten verwendet, ist jedoch nicht so wirksam wie Katzenminze.

Wacholderbeeren: Wird zur Behandlung von Husten, Bauchschmerzen und Infektionen durch Zeckenbisse. Sie werden Katzen gegeben, um sie zu beruhigen und ihnen Kraft zu geben. Außerdem helfen sie bei Blähungen und Atembeschwerden. Zusammen mit Jakobskreuzkraut in einem Umschlag werden sie genutzt um schmerzenden Gelenken zu heilen. Zusammen mit Ringelblume können sie verwendet werden, um Augenverletzungen zu heilen.

Weide: Die Blätter werden genutzt, um Erbrechen zu kurieren. Die Rinde wird zusammen mit Mohnsamen und Thymian schwer verletzten Katzen zur Erstversorgung verabreicht.

Wilder Knoblauch: Er wird zur Behandlung von Rattenbissen, Vorbeugung von Infektionenund Verdecken des eigenen Geruchs verwendet.
Nach oben Nach unten
http://kriegerleben.forumieren.de
 
Kräuterliste
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Die Kräuterliste
» Kräuterliste
» Kräuterliste
» Heilkräuterliste

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Wächter der Sterne :: Einstieg ins RPG :: Wissenwertes-