Die Wächter der Sterne
Herzlich Willkommen in unserem schönen Forum!
Das RPG hat begonnen und die Story ist ausgearbeitet.
Wir haben nun einen Gastaccount mit welchem ihr euch unser Forum vollständig anschauen könnt, bevor ihr euch einen eigenen Account zulegt.
Username: Wanderseele
Passwort: Gast2017


Die Sterne verblassen, der Krieg und die Zerstörung nahen. Auf welcher Seite stehst du?

 

Wenn dich die Module sehr stören, kannst du sie mit einem Klick auf den Button mit der Aufschrift "Module Aktivieren & Deaktivieren", über diesem Text hier, ausblenden.
Mit einem erneuten Klick auf den Button kannst du die Module wieder einblenden.
DATUM & UHRZEIT
Die neuesten Themen
» Finkenfeder
Gestern um 21:42 von Nebelblume

» Alsatian
Gestern um 20:08 von Nebelblume

» Reservierte Namen
Gestern um 14:10 von Tropenwind

» » eine Neyva nähert sich «
Mo 11 Dez 2017 - 20:20 von Glutstern

» Freaky stellt sich vor
Mo 11 Dez 2017 - 20:17 von Glutstern

» Extrapunkte - Dezember
Mo 11 Dez 2017 - 19:47 von Rauchfeder

» Special Wanted
Mo 11 Dez 2017 - 17:22 von Fangpfote

» Postingpartner-Gesuche
Mo 11 Dez 2017 - 17:20 von Fangpfote

» Auserwählte und Besucher
Mo 11 Dez 2017 - 16:58 von Nebelblume

HIERARCHIEN

DUNSTCLAN

Anführer
Rabenstern ♂
2. Anführer
Pirschtatze ♂
Heiler
Wächtertanz ♂
Heilerschüler
Tarantelpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Gesucht!
Auserwählte Katze der Finsternis
Kältepfote ♀


DÜSTERCLAN

Anführer
Moosstern ♀
2. Anführer
Natternbiss ♂
Heilerin
Salbeiblatt ♀
Heilerschüler
Geisterpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Distelpfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
Giftpfote ♂


GEWITTERCLAN

Anführer
Glutstern ♂
2. Anführer
Mondschatten ♂
Heiler
Rauchblick ♀
Heilerschüler
Erzpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Fuchspfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
Gesucht!


WELLENCLAN

Anführer
Flüsterstern ♂
2. Anführer
reserviert!
Heiler
Sternenlicht ♀
Heilerschüler
Knospenpfote ♀
Auserwählte Katze der Sterne
Rußpfote ♂
Auserwählte Katze der Finsternis
Blitzpfote ♂
♥ Lieblingskatze ♥
Die Lieblingskatze unseres RPG's der Monate
A U G U S T /
S E P T E M B E R
ist:
Liebespaar des Monats ♥
A U G U S T /
S E P T E M B E R

WISPERSCHATTEN & OZELOTPFOTE

SCHWARZSEELE & MORGENPFOTE

Zitate des Monats
J U L I
„Ich weiß jetzt endlich, warum sie dich Spatzenjunges genannt haben. Um sich bei einem solchen Wetter draußen aufzuhalten, muss man schon wirklich ein Spatzenhirn besitzen“
- Kronenjunges

„Ich und Geisterpfote werden nun die Lektion: Wie helfe ich bei einer Geburt inmitten eines Unwetters, hinter uns bringen.“
- Salbeiblatt
Umfrage
Welche Fähigkeit hättet ihr am Liebsten?
Fliegen
45%
 45% [ 13 ]
Unsichtbarkeit
24%
 24% [ 7 ]
Gedanken lesen
31%
 31% [ 9 ]
Stimmen insgesamt : 29
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Rauchfeder
 
Tropenwind
 
Nebelblume
 
Fangpfote
 
Glutstern
 
Mei
 
Drachenfeuer
 
Pirschtatze
 
Seewolke
 
Finkenfeder
 

Teilen | 
 

 Knochenfeder | > hear what they whisper while they try to control me.. < | Kriegerin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Schüler
avatar

Onyxrose
Avatar-Quelle : Pexels
Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 01.07.17
Alter : 15
Ort : -

BeitragThema: Knochenfeder | > hear what they whisper while they try to control me.. < | Kriegerin   Mo 10 Jul 2017 - 18:48



Knochenfeder

USERNAME:
Onyxrose
GESCHLECHT:
Kätzin
ALTER:
26 Monde
CLAN:
DüsterClan
RANG:
Krieger



THINE REFLECTION

DAS AUSSEHEN:

♥} Guess who's back; I'll leave when all is left are bones {♥


# Ist es die Ausstrahlung, oder diese bestialischen Augen, so eisig kalt, dass Frost sich um sie bilden konnte, sich wie eine Infektion an den ganzen, dürren Körper der kühnen Kätzin ausbreiten könnte; Knochenfeder wirkt gefährlich, unnahbar, als würde diese Schönheit etwas verbergen. Das luchsartige Gesicht verleiht ihr feminine Züge, die ihre Statur noch unterstützt. Ihre langen, schlanken Beine machen sie groß und die grazilen Bewegungen und der hoch erhobene Kopf geben ihr ein selbstbewusstes Erscheinungsbild. Man könnte den Eindruck haben, sie sei federleicht; Und so leise wie ein schleichender Jaguar.. Nur kann das dünne, blass aussehende Fell die auffallenden Rippen nicht verbergen. Dafür, dass sie wohl weniger muskulös ist als der Durchschnitt, liegen ihre Stärken in Schnelligkeit und Präzision. An ihren Pfoten sitzen durchscheinende, scharfe Krallen, die sich erbarmungslos in Fleisch bohren. Eine milchig weiße Farbe zieht sich durch ihr Fell, mal so hell wie Schnee, oder leicht gelblich verfärbt. Nur an den roten Stellen ist die Tabby-Tigerung zu erkennen; Das wäre am Kopf über die Ohren wie eine Mütze, an der leicht bemalten Schnauze mit der fleischfarbenen Nase, an der schneeweiße Schnurrhaare thronen. Auch am Rücken und dem Schweif findet das rot seinen Platz, ohne einen besonderen Farbverlauf aufzuweisen. Jede Katze könnte diese Fellmusterung haben. Sie ist nichts besonderes. Vielleicht sind es ja die heraus stechenden Augen, die ihr das gewisse Etwas geben? Schwarz, wie eine tiefe Dunkelheit, die eine immer hellere Farbe annimmt; Bis zu einem hellen Grün, das von vielen sonnengelben Partikeln besetzt ist. Knochenfeder's Blick ist scharf und schneidend kalt; Würden ihre Augen ihre Seele widerspiegeln, so müsse dies eine ohne Liebe sein. Das ist nicht wahr. Ihr Herz ist nur von einer kalten Schicht aus Eis umschlungen, und ihre Augen zeigen sehr wohl vage Gefühlsregung... Und vielleicht schrecken einen einfach die vielen Narben ab, am Bauch, der Flanke, den Hinterbeinen; Alles nur ein einziger Kampf, der um Leben und Tod entscheiden sollte.




WHO THOU ART

VORLIEBEN:
Sarkasmus
Gesellschaft, aber auch die
Einsamkeit

ABNEIGUNGEN:
Naivität
Jungen
Gewitter

STÄRKEN:
Schnell
Lügen
Kämpfen

SCHWÄCHEN:
Körperlich nicht sehr stark
Paranoid
Klettern

DER CHARAKTER:
♥} can you save a darken soul
infected by the bite of demons? {♥


# Hinter einer Barriere aus klirrender Kälte, befindet sich unsichtbar von allen Blicken, eine ängstliche doch liebevolle Seele, ein verbittertes Herz und ein skrupelloser, bösartiger Fädenzieher. Was in Knochenfeder's Kopf wie Wogen der Pein und süße Melodien des Kummers klingt, würde keiner ihrer Clankameraden nachvollziehen können, da ist sie sich sicher. Deswegen redet sie nicht viel über das, was sie plagt, oder über diejenigen, die sie vermisst. Selbst wenn sie wollte, ist die Kriegerin überzeugt niemals eine andere Katze hinter die Barriere aus Eis lassen zu können, hinter der sich ihre Emotionen wie ein verworrener Strudel befindet.
Vielleicht könnte man sie als spöttisch bezeichnen. Ihre scharfe Zunge kommt gerne zum Vorschein, wenn sich jemand dumm anstellt oder sie verärgert. Ansonsten ist sie größtenteils höflich und sogar nett, allerdings fühlt es sich kalt und leer an. Ihr Herz spürt keine Wärme bei liebevollen Worten, keine Wut, keine Trauer oder Freude; Das ist die Maske der Höflichkeit, und Gefühllosigkeit ist der Preis für das Tragen. Die Bestrafung dieser Sünde sind die Emotionen, die wie eine Welle über Knochenfeder hinein brechen, und all ihre Dämonen wieder in ihrem Kopf; Die Angst, der brennende Schmerz und das Wiegenlied des Kummers. Doch am meisten plagt sie die Reue, und irgendetwas flüstert ihr zu, sie solle eine bessere Katze werden. Mehr Liebe geben. Nur bleibt ihr Herz am Ende kalt... Die Kätzin weiß genau, dass sie das nicht kann, bis sie endlich vergibt und loslässt. Denn hinter ihrer Fassade herrscht ein Wahn, in ihrem Kopf ist der Schatten einer geliebten Katze, die manchmal die Kontrolle übernimmt. Ihr Kopf sammelt Informationen und manipuliert die anderen um sie herum, es ist wie eine Krankheit. Beherrscht oder impulsiv, wie ein Erdbeben schwankt der Boden unter ihr. Bösartige Gedanken sind an der Herrschaft, verleugnen ihre liebenswürdigen Eigenschaften..



MEMORIES OF THEE

DIE FAMILIE:
Silberschein | Mutter | DüsterClan | Unbekannt
Carvos | Vater | Streuner | Verstorben

Splitterseele(male) | enger Freund | DüsterClan | Verstorben
Falkensturm(male) | Gefährte | DüsterClan | Verstorben


DIE VERGANGENHEIT:
♥} black blood, black heart
red claws, your sliced throat {♥


# Die ersten Blütenknospen krochen mit den ersten warmen Tagen aus der Umarmung des toten Winters. In dieser Zeit gebar Silberschein eine Tochter, doch sie fragte sich, wohin mit ihr? Das Kind eines Streuners, welchen Schaden das für sie und das Junge anrichten würde, wenn es jemand erfährt! Also verschwieg die Mutter das Geheimnis, doch innerlich hegte sie Groll gegen das Junge, und benannte es nach den Knochen. Knochen waren alles, was übrig war, nachdem die Würmer fertig genagt hatten. Trotzdem behütete sie es, eine Zeit lang. Bis sie den Clan verließ, für ihren Streuner Vater. Nur einmal hatte Knochenjunges ihn zu Gesicht bekommen, doch sie wusste genau, dass er es war, der ihr ihre Mutter weggenommen hatte. Sie selbst wurde zurück gelassen, im DüsterClan, alles was ihr an Zuhause blieb. Und kein warmes Leib, an das sie sich kuscheln konnte. Sie wurde zunehmend frustrierter, es nagte an ihr, und das musste sie irgendwie rauslassen. Ein Glück, dass sie Falkenjunges und Splitterjunges fand. Ersterer war wie ein großer Bruder für sie - Schließlich war er 3 Monde älter, und sorgte dafür, dass sie bei den Jungen nie geärgert wurde. Er war beliebt, und das nutzte er aus, war ein wilder Raufbold der sich Herausforderungen stellte und war sehr dominant. Er liebte es, den anderen Angst einzujagen. Doch um Knochenjunges kümmerte er sich prächtig. Sie wurde seine kleine Schwester; Ersetzte die, die er verloren hatte, eine Totgeburt. Splitterjunges war gleich alt wie sie, jedoch ganz anderer Natur. Er war intelligent und bösartig, er war der, der sich die verrücktesten Ideen ausdachte, um andere zu verletzen. Seine Mutter hatte ihn auch verstoßen, sein Vater war es, der auf ihn aufpasste, doch Splitterjunges meinte immer, das wäre nur eine Fassade - In Wirklichkeit mochte er ihn doch gar nicht.
Und bei den beiden suchte die Kätzin Trost. Sie wurden zu einem unzertrennlichen Trio, obwohl sie auch mit anderen spielten, waren die drei wie füreinander geschaffen und sie spürten es vom ersten Moment an. Sie waren Rebellen, jeder von ihnen hatte einen Antrieb. Knochenjunges' war die Frust über ihre Eltern. Splitterjunges ist immer ein Genie gewesen, dass immer besser darin wurde, andere zu durchschauen, während Falkenjunges/pfote die Machtspielchen genoss. Knochenjunges wusste es damals nicht, doch sie verehrte und bewunderte ihn, begehrte ihn. Und so wuchsen die drei auf, bis sie Schüler wurden und Splitterpfote eine solch abnormale und sadistische Idee hatte, dass sie in ihren allen Köpfen das normalste der Welt war. Solang es nur sie drei betraf und niemand anderen, konnten sie ihre bösartigen Gedanken ausleben. Doch es blieb nicht nur bei ihnen drei. Ein Spiel, dessen Ziel es war, den jeweils anderen auszutricksen und "zu beherrschen". Zu manipulieren. Es fing mit harmlosen Lügen und Streichen an, gar nichts ernstes. Dabei blieb es allerdings nicht. Sie fingen an, sich gegenseitig zu manipulieren, den jeweils anderen in eine Richtung zu stoßen, und wurden allesamt gut darin, auch, sich selbst zu schützen und Lügen zu enttarnen. Aber auch ihre Clangefährten wurden involviert, denn das Trio liebte Herausforderungen, übten sich darin, andere zu manipulieren, ohne dass sie es merken dürften.
Sie trieben es so weit, dass sie sich gegenseitig nicht mehr vertrauten.. Denn als Knochenpfote Falkensturm ihre Liebe gestand, wies er sie ab, ließ sie mit einem blutenden, gebrochenen Herzen zurück. Später erzählte er ihr, dass er nur mit ihr gespielt hatte. Dass er sie liebte genau wie er es liebte, sie zu verletzen. Knochenpfote verzieh ihm ohne zu zögern. Sie hatte ihn ja auch mehrmals verletzt. Viel zu oft sogar. Und beide merkten nicht die Eifersucht in Splitterpfote's Augen. Vielleicht war es das, was sie am Ende allesamt zerstörte.
Man konnte meinen, dass Katzen die kurz davor waren, die drei waren zu alt für Spiele. Doch das Spiel des gegenseitigens Betrügen, des Wettbewerbes wer besser darin war, den jeweils anderen zu kontrollieren, war wie eine Sucht, und sie dachten nicht daran, sie aufzugeben. Bis es extrem wurde. So extrem, dass es tödlich endete.
Nur einen nach dem Knochenfeder zur Kriegerin ernannt wurde mitsamt Splitterseele. Die Tage waren wie klebrige Spinnennetze, immer mehr Fäden wurden verwoben zu einem Muster das keiner deuten konnte. Knochenfeder merkte, dass etwas anders war. Schließlich war die ihr nahste Katze kalt zu ihr, und ihr Gefährte hatte diesen besorgten Blick.. Es passierte nur einige Tage später. Falkensturm sagte, er wolle sich mit ihr im fruchtbaren Schattenwald treffen, nahe der WellenClan Grenze. Es stürmte und donnerte, ein übliches Gewitter beherrschte den Himmel. Es schien kein Ende zu nehmen. Als die Kätzin ihren Weg durch den Schlamm suchte, fiel ihr ein seltsame Kleinigkeit auf.. Die Worte, die ihr Splitterseele ins Ohr geflüstert hatte. So etwa.. "Wir sehen uns zwischen Hölle und Himmel." Und wieso wollte Falkensturm sich im Wald treffen? Sie ahnte, dass die beiden etwas zu verbergen hatten und sie in eine Falle tappte. Doch die hatten kurz nach ihrer Kriegerzeremonie mit dem Spiel aufgehört, also wieso...? Und das aller erste was die schlanke Kätzin entdeckte als sie auf die Lichtung kam, war der ihr vertraute haselnussbraune Pelz. Der Geruch von Blut lag in der Luft, auch nach etwas.. verbranntem, was sich als ein Baum herausstellte, der durch einen Blitz Feuer gefangen hatte, das keine Chance gegen den Regen hatte. Genau wie ihr Herz keine Chance gegen die tobenden, pechschwarzen Wellen hatten, die sie erfassen, als sie sich Falkensturm's Körper näherte. Knochenfeder hatte sich in diesem Moment nichts sehnlicher gewünscht, als das er nur schlafen würde. Dass das Blut, die Wunden, alles verschwunden wäre. Und die aufgeschlitzte Kehle nie gewesen. Nur konnte sie die Augen nicht verschließen vor der herzbrechenden Realität, das wusste sie so genau, wie sie den Namen des Mörders durch die silbernen Fellfetzen und deren Geruch erkannte..

>Splitterseele!< Ein krachendes Donnergrollen folgte ihrem Schrei. >Wieso?!<
In diesem Moment tauchte eine Gestalt aus dem Schatten auf die frische Spuren eines Kampfes an seinem Körper aufwies. Der Wahn in den blauen, berechnenden Augen, der Schmerz in ihnen.. Ihr lief ein Schauder über den Rücken. Der kleine Kater blieb direkt vor ihr stehen. >Ich wollte nicht, dass es dazu kommt.< flüsterte er, doch sie hörte keine Schuld aus ihm heraus. Nur.. Leere. Als wäre er völlig monoton geworden. >Tut mir leid, Schwesterherz.< Als Splitterseele den Decknamen benutzte, den Falkensturm ihr in ihrer Jungenzeit gegeben hatte, attackierte sie den Silbernen mit brutaler Mordlust in den grünen, glasigen Augen. Sie scheute nicht, ihre Zähne in das Fleisch ihres ehemaligen Freundes zu bohren. Sie musste es tun, sie musste... ihn rächen.. Aber ihr Gegner wehrte sich, jeder seiner Krallenhiebe war eine neue, blutende Wunde. Und so rangen sie, verdreckt von Schlamm und Blut, es war beinahe teuflisch. Knochenfeder war immer die bessere Kämpferin gewesen, die die noch in einer hitzigen Situation rational denkt, doch der emotionale Druck war fast unerträglich, ließen sie Kämpfen wie ein wildes Biest. Sie würde gewinnen. Sie würde ihn für immer auslöschen, ihre Pfoten mit seinem Blut färben, töten töten töten. Und nach einer Weile lag er unter ihr, ein Kämpfer der verlor.. Und grinste ihr ins Gesicht. Die Wut in der Kriegerin wich, und ein neues, unerklärliches Gefühl breitete sich in ihrer Magengegend aus.
>Wieso..?< Ihre Worte waren nur ein Wispern.
>Ich liebe dich.< Klar und deutlich, nur dieses mal hörte sie seinen ganzen Schmerz hinaus..
Er verstarb unter ihren Pfoten und ließ sie da. Ganz alleine in dieser kalten, erbarmungslosen Welt, nun war niemand mehr da, der für sie da sein konnte..

Es verging ein ganzer Tag oder vielleicht noch mehr, bis jemand Knochenfeder fand. Eine der Leichen warf sie in den Fluss. Die andere blieb.
Ihre Clanmitglieder fanden ein Wrack, keine stolze, selbstbewusste Kriegerin des DüsterClans mehr. Sie erzählte ihnen folgendes: Falkensturm und Splitterseele hatten gekämpft, ersterer verstarb. Danach hatte Splitterseele sie in den Wald gelockt, um sie dort ebenfalls umzubringen, doch es kam anders. Sie gewann den Kampf, was ihn anscheinend so frustrierte, dass er sich davon schleppte, einfach verschwand. Später entdeckte man eine treibende Leiche am Flussufer, doch ob die Wunden tödlich waren, konnte nicht festgestellt werden.
Der erste Kampf konnte bestätigt werden wegen den silbernen Fellfetzen an Falkensturm's Körper. Doch die zweite konnte man nicht beweisen. Weshalb der Clan Knochenfeder wieder aufnahm. Niemand wusste, ob sie eine Mörderin war, aber die Umstände sprachen dagegen. Der Geruch von ihr auf der Leiche ihres Gefährten war nur sehr schwach, kaum vorhanden, doch nach Splitterseele stank es schon fast. Trotzdem kam sie nicht ohne Strafe für den ganzen Stress davon. Die Kätzin arbeitete diese ab und versuchte ihr Bestes, sich wieder von der Geschichte zu erholen, sich wieder in den Clan zu integrieren.
Manchmal wispern ihr zwei unterschiedliche Stimmen in ihrem Kopf Dinge zu.. Schatten von zwei geliebten, nun toten Katzen, tauchen manchmal auf... Und manchmal fragt sie sich, ob sie wirklich gewonnen hatte...


OTHER STUFF


Regeln gelesen?:
Jaw
Präfix- und Namensliste:
Ist noch nicht vergeben.

Adoption:
Nein
Verschwinden/Sterben.


Aktion oder kostenlos?:
2. Freicharakter



© Ruuze | 2017



Zuletzt von Onyxrose am Fr 28 Jul 2017 - 13:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Schüler
avatar

Onyxrose
Avatar-Quelle : Pexels
Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 01.07.17
Alter : 15
Ort : -

BeitragThema: Re: Knochenfeder | > hear what they whisper while they try to control me.. < | Kriegerin   Di 25 Jul 2017 - 23:26

Fertig.
Sorry für eventuelle Logik- Grammatik Fehler x-x
Nach oben Nach unten
Admin
avatar

Nebelblume
Avatar-Quelle : by Braunpelz
Anzahl der Beiträge : 1150
Anmeldedatum : 14.03.17
Alter : 19

Charakter der Figur

Charaktere
:

BeitragThema: Re: Knochenfeder | > hear what they whisper while they try to control me.. < | Kriegerin   Fr 28 Jul 2017 - 11:59

Ein wirklich schöner Steckbrief!
- du meinst beim Aussehen allerdings feminine Züge, denn feministische Züge gibt es nur im Charakter(und hat ja eine ganz andere Bedeutung) >.<
Besser den kleinen Bedeutungsfehler einfach aus und ich nehme sofort an!

_________________


By Tone



[center]
by Braunpelz
Nach oben Nach unten
Online
Schüler
avatar

Onyxrose
Avatar-Quelle : Pexels
Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 01.07.17
Alter : 15
Ort : -

BeitragThema: Re: Knochenfeder | > hear what they whisper while they try to control me.. < | Kriegerin   Fr 28 Jul 2017 - 13:27

Danke, und wurde nun ausgebessert! ^^
Nach oben Nach unten
Admin
avatar

Nebelblume
Avatar-Quelle : by Braunpelz
Anzahl der Beiträge : 1150
Anmeldedatum : 14.03.17
Alter : 19

Charakter der Figur

Charaktere
:

BeitragThema: Re: Knochenfeder | > hear what they whisper while they try to control me.. < | Kriegerin   Fr 28 Jul 2017 - 14:02





_________________


By Tone



[center]
by Braunpelz
Nach oben Nach unten
Online

Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Knochenfeder | > hear what they whisper while they try to control me.. < | Kriegerin   

Nach oben Nach unten
 
Knochenfeder | > hear what they whisper while they try to control me.. < | Kriegerin
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Whisper *-*
» [100][DF] Whisper oder Sontir?
» Wen wählt Agent Kallus auf Whisper?
» Whisper Woods
» Abmeldung für Hollyleaf und Whisper (Bitte lesen!)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Wächter der Sterne :: Einstieg ins RPG :: Angenommen :: DüsterClan-