Die Wächter der Sterne
Herzlich Willkommen in unserem schönen Forum!
Das RPG hat begonnen und die Story ist ausgearbeitet.
Wir haben nun einen Gastaccount mit welchem ihr euch unser Forum vollständig anschauen könnt, bevor ihr euch einen eigenen Account zulegt.
Username: Wanderseele
Passwort: Gast2017


Die Sterne verblassen, der Krieg und die Zerstörung nahen. Auf welcher Seite stehst du?
 

Wenn dich die Module sehr stören, kannst du sie mit einem Klick auf den Button mit der Aufschrift "Module Aktivieren & Deaktivieren", über diesem Text hier, ausblenden.
Mit einem erneuten Klick auf den Button kannst du die Module wieder einblenden.
DATUM & UHRZEIT
Neueste Themen
» Extrapunkte - August
Mi Aug 15, 2018 5:59 pm von Braunpelz

» AKTIVITÄTS - CHECK
Di Aug 14, 2018 6:25 pm von Kätzchen

» Brauns Abwesenheiten
So Aug 12, 2018 11:34 am von Braunpelz

» Hogwarts - Die Macht die von den Sternen kam
Fr Aug 10, 2018 10:19 am von Gast

» Wenn Schwarzgeist mal keine Zeit hat
Mo Aug 06, 2018 9:25 pm von Schwarzgeist

» Glitzer wird etwas inaktiver
Do Aug 02, 2018 3:15 pm von Nebelblume

» Extrapunkte - Wöchentlich und Einmalig
Do Aug 02, 2018 12:18 am von Nebelblume

» Legendenschrei || Zweiter Anführer DunstClan fertig
Mi Aug 01, 2018 11:51 pm von Glutstern

» Daunenpfote ♀- (fertig)
Mi Aug 01, 2018 10:34 pm von Nebelblume

HIERARCHIEN

DUNSTCLAN

Anführer
Rabenstern ♂
2. Anführer
///
Heiler
///
Heilerschüler
Tarantelpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Rotpfote ♂
Auserwählte Katze der Finsternis
Kältepfote ♀


DÜSTERCLAN

Anführer
Moosstern ♀
2. Anführer
Natternbiss ♂
Heilerin
Salbeiblatt ♀
Heilerschüler
///
Auserwählte Katze der Sterne
Distelpfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
///


GEWITTERCLAN

Anführer
Glutstern ♂
2. Anführer
Mondschatten ♂
Heiler
Rauchblick ♀
Heilerschüler
Erzpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Fuchspfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
///


WELLENCLAN

Anführer
Flüsterstern ♂
2. Anführer
///
Heiler
Sternenlicht ♀
Heilerschüler
Knospenpfote ♀
Auserwählte Katze der Sterne
Aschenpfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
Qualmpfote ♂


STAMM DES WÜTENDEN STURMS

Seher
Sonne, die am
Himmel thront ♀

Weiser
Puma, der über
Berge herrscht ♂

Geistsprecher
Geist, der ewig währt ♂
Zukünftiger Geistersprecher
Regen, der im Dunkeln fällt ♀

♥ Lieblingskatze ♥
Die Lieblingskatze unseres RPG's der Monate
N O V E M B E R /
D E Z E M B E R

ist:
Liebespaar des Monats ♥
Zitate des Monats
M A I
„Ich weiß jetzt endlich, warum sie dich Spatzenjunges genannt haben. Um sich bei einem solchen Wetter draußen aufzuhalten, muss man schon wirklich ein Spatzenhirn besitzen“
- Kronenjunges

„Ich und Geisterpfote werden nun die Lektion: Wie helfe ich bei einer Geburt inmitten eines Unwetters, hinter uns bringen.“
- Salbeiblatt
Umfrage
Wie steht ihr zu KPop?
Kurz: MEIN LEBEN *p*
20%
 20% [ 4 ]
Ich liebe es C:
15%
 15% [ 3 ]
Joa... Kann ich hören ^^"
20%
 20% [ 4 ]
Von dem noch nie im Leben gehört ._.
10%
 10% [ 2 ]
Ich höre es überhaupt nicht gerne. >.<
35%
 35% [ 7 ]
Stimmen insgesamt : 20
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Nebelblume
 
Braunpelz
 
Vollmond
 
Glitzersee
 
Stern
 
Herz
 
Kätzchen
 
Glutstern
 
Schwarzgeist
 
Düsterherz
 

Teilen | 
 

 Stachelpelz | ♂ | Wald der Finsternis | Besucher

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Junger Krieger
avatar

Stern
Avatar : © Puma
Anzahl der Beiträge : 337
Anmeldedatum : 01.07.17
Alter : 18

Charakter der Figur

Charaktere
:

BeitragThema: Stachelpelz | ♂ | Wald der Finsternis | Besucher    So Aug 13, 2017 5:55 am



Stachelpelz

USERNAME:
Mein Name lautet Seewolke.
GESCHLECHT:
Stachelpelz gehört dem männlichen Geschlecht an.
ALTER:
Momentan ist er 43 Monde alt.
CLAN:
Er gehört dem DunstClan an.
RANG:
Krieger - -> Besucher des Walds der Finsternis



THINE REFLECTION

DAS AUSSEHEN:
Stachelpelz ist eher ein kleiner Kater von schmaler Statur. Sein Kopf wirkt groß, auf seinem eleganten Körper, doch sind die Ohren eher klein und seine Pfoten sind groß. Komische Proportionen sieht man bei diesem Kater. Auch ist sein Schweif eher kurz und schmal.
Seine Augen sind oft verengt, er wirkt schlicht, doch irgendwie wie ein Gespenst, wobei die Fellfarbe nicht an eines erinnert. Er hat drei Fellfarben, nämlich ein oranger, grauer und weißer Ton. Dabei ziert seinen Pelz zum größten Teil die graue Farbe. Nur seine Schnauze ist weiß, sowie die Pranken und das Brust- und Bauchfell und ein paar Haare an den Innenseiten seiner Ohren.
Eine Narbe ziert die linke Seite seiner Schnauze, eine weitere seine rechte Flanke und die größte Narbe liegt an seiner linken Schulter.
Seine Augen sind in einem dunklen Blauton gehüllt, der an das Meer erinnert.



WHO THOU ART

VORLIEBEN:
- Sprenkelhimmel
- Ruhe
- andere beobachten

ABNEIGUNGEN:
- Kälte
- Stürme
- Kämpfe

STÄRKEN:
- Sehr aufmerksam
- ehrgeizig
- Tarnen, schleichen

SCHWÄCHEN:
- kein Mitgefühl
- Einzelgänger
- fühlt sich nirgendwo gebunden

DER CHARAKTER:
Stachelpelz hat nur für wenige Sachen Interesse übrig. Ihm ist so ziemlich alles egal und von keinem Wert, außer ein, zwei Dinge, an die er sich geklammert hat, wie die Kätzin Sprenkelhimmel.
Doch dazu später mehr. Vermutlich liegt es an seiner Vergangenheit, dass der Kater eine so bösartige Seite entwickelt hat, denn da er nie eine richtige Familie hatte und schon von klein auf gehänselt wurde, hatte er nie Gefühle, die man als besonders schön bezeichnen kann. Er handelt eigensinnig, wenn er handelt. Der Clan ist ihm egal, in diesem ist er nur als Krieger tätig, um Vorteile aus dem gemeinsamen Leben zu ziehen. So sind ihm auch seine Clankameraden nicht wichtig. Für diese würde er kein Haar krümmen, wenn er nicht in der Laune dazu ist oder nicht Interesse an einer Katze gefunden hat, was wirklich selten passiert. Daher kann man sagen, dass er kaltherzig ist und kein Mitgefühl für andere empfindet. Da er dem Clan in keinster Weise loyal ist, kann man davon ausgehen, dass er sich auch nicht an diesen gebunden fühlt. Er fühlt sich auf keine Art und Weise wie zuhause, daher streift er öfters durch die Gegend, wenn er die Zeit dafür hat.
In seinen Gedanken schwebt öfters eine zweite Stimme, als würde eine Katze der Finsternis zu ihm sprechen und ihn in seinen bösartigen Taten unterstützen. Befehle nimmt er nur entgegen, wenn er weiß, dass es nicht anders geht oder zu seinem Wohlbefinden beiträgt, wie zum Beispiel Befehle des Anführers oder des Stellvertreters.
Wenn es darum geht, etwas zu bekommen, was er begehrt, gibt Stachelpelz alles und verliert dabei auch mal die Kontrolle. Dazu zählt, dass er Aggressionsprobleme hat und daher schnell brutal wird und zur Gewalt greift. Innerhalb des Clans ist dies aber niemanden soweit bekannt.
Ansonsten ist Stachelpelz im Clan eher ein unauffälliger, stiller Kater, der wegen seiner merkwürdigen Art gemieden wird.

- still - selbstsüchtig - habgierig - bösartig - brutal - kaltherzig



MEMORIES OF THEE

DIE FAMILIE:
Flickenfell | Mutter | DunstClan | verstorben | fiktiv
Unbekannt | Vater | Unbekannt | Verbleib unbekannt | fiktiv

Sprenkelhimmel | Mutter seiner Jungen | WellenClan | lebt @Mutherz
Nachtigallschatten | Sohn | WellenClan | lebt @Mutherz
Funkelbach | Tochter  | WellenClan | lebt @Seewolke
Schlafjunges | Enkelin | WellenClan | lebt @Nebelblume
Milchjunges | Enkel | WellenClan | lebt @Fangpfote
Kleinjunges | Enkel | WellenClan | lebt @Mutherz


DIE VERGANGENHEIT:
Stacheljunges wurde als einziges Junges von Flickenfell geboren, wobei die Königin bei der Geburt viel Blut verlor und dadurch sehr geschwächt war. Sie hatte nicht viel für den kleinen Kater übrig,
denn er war ungewollt und so behandelte sie ihn auch. Stacheljunges brauchte Liebe, doch diese bekam er bei ihr nicht. Schon früh merkte er dies, versuchte es jedoch immer wieder, bis sie eines Tages total verrückt spielte.
"Du bist so ein hässliches Junges, weißt du das eigentlich?", murmelte sie mit kalter Stimme, während der kleine Kater sie mit glasigen Augen betrachtete. "Ich will dich nicht. Du solltest sterben.", meinte sie mit einem scharfen Ton, während sie nach dem Kater ausholte mit ihrer Tatze, doch dies bekamen auch andere Clankatzen mit und versuchten seine Mutter aus dem Bau zu holen, um sie beruhigen. Doch diese wehrte sich,
schlug um sich, als wäre sie einer Krankheit verfallen. Stacheljunges hielt es nicht aus, sah aber zu, wie seine Mutter von Tag zu Tag mehr zu leiden schien und immer schrecklicher zu ihm wurde. Sie wurde jedoch nicht nur vom Charakter anders, sondern auch vom Aussehen. Sie aß kaum noch, wurde aggressiver, wenn man sie anfasste und eines Tages zeigten sich dann noch weitere Symptome, die auf eine Krankheit deuteten. Doch der damalige Heiler konnte nichts für sie tun. Schon seit einem Mond lag sie im Heilerbau, nachdem Stacheljunges zu Stachelpfote wurde. Stachelpfote sah immer wieder nach ihr, er sah zu, wie sie langsam elendig starb. Das letzte Gefühl was er vermutlich hatte, war diese unendliche Leere bei ihrem Tod.
Schnell verging die Zeit als Schüler nicht. Es fühlte sich wie eine Ewigkeit an, in der die anderen Schüler über ihn sprachen, so als könnte er sie nicht hören. Dabei war es nicht mehr als ein Mond. Erst kam er damit nicht klar, fing an durch zu drehen, Stimmen zu hören und sich Sachen einzubilden. Doch dies schien nur einige Tage so zu sein, denn in den nächsten Tag war Vollmond und so seine erste große Versammlung. Bei dieser großen Versammlung veränderte sich etwas in ihm. Sein Blick bei dieser Versammlung auf die Schülerin Sprenkelpfote aus dem WellenClan und wie er, schien sie besonders zu sein. Ihr schwarzes Fell mit den weißen Stellen zog ihn magisch an, denn ihr Pelz war anders, sie wirkte anders. Es passte für ihn einfach. Schnell entschied sich der Schüler sie anzusprechen bei der zweiten großen Versammlung, um sie jetzt noch zu beobachten, wurde jedoch abgewiesen von ihr bei der zweiten großen Versammlung. Anstatt aufzugeben, wurde die Interesse immer größer und er fing an Tag und Nacht an sie zu denken. Er war wie besessen. Dem Schüler war es mittlerweile auch nicht mehr von Bedeutung, was die anderen Schüler sagten über ihn, denn er hatte diese Kätzin, für die er seine Zeit opfern würde und nicht für hirnlose Federköpfe wie seine Clankameraden.
Immer öfter ging er zur Grenze des WellenClans, wegen ihr. Monde vergingen und Stachelpfote wurde zu Stachelpelz, sowie Sprenkelpfote zu Sprenkelhimmel wurde. Auch versuchte er noch ab und zu Kontakt zu ihr aufzunehmen, doch vergeblich. Sie wollte nichts mit ihm zu tun haben. So kam Stachelpelz zu dem Entschluss, dass sie nur nicht zugeben wollte, dass sie was von ihm möchte und beobachtete sie eine ganze Weile, indem er das WellenClan Territorium betrat und sie belauerte. Auch an der Grenze war er oft. So kam es einmal zu dem Zeitpunkt, dass sie alleine war und Stachelpelz seine Gelegenheit nutzte. Er sprach sie an, doch sie blockte ab. Sie wollte gehen, wollte wieder nichts mit ihm zu tun haben, doch das reichte dem Krieger, seine Wut kam auf. Er hielt sie fest, versuchte mit ihr wieder zu reden, auch über seine Gefühle, doch vergeblich. Er würde nie bei ihr landen. So packte er sie einfach, hielt sie fest, wobei es dann zu einer Vergewaltigung der hübschen WellenClan-Katze kam. Da durch entstanden zwei Jungen, nämlich Nachtigallschatten und Funkelbach, wobei nur seine Tochter etwas von ihm hat. Doch hätte der Kater gekonnt, hätte er sie nach dem Akt des Jungen zeugen, umgebracht. Denn sie blieb nicht still, zeigte durchgehend das sie ihn nicht wollte, so kam es bei dem Kater zur Verzweiflung. Doch bevor er ihr das Leben nehmen konnte, erschien der Kater Bachzunge unerwartend und stürzte sich auf ihn. Daher hat er auch so einige Narben.
Seit dem hielt er sich erst eine Weile fern von Sprenkelhimmel, doch mittlerweile ist es wieder so, dass er ein Auge auf sie (und auch ihre und seine Jungen) wirft.

Er wird in der nächsten Zeit auch Kältepfote beobachten, doch vermutlich wird es zu keinem Gespräch kommen, jedoch sollte sie gelegentlich seine Blicke bemerken. Nach einem erneuten Versuch sich an Sprenkelhimmel zu vergehen, wird der Kater sterben und Besucher des Walds der Finsternis werden für Kältepfote.  


OTHER STUFF


Regeln gelesen?:
Ja, gelesen und akzeptiert.

Präfix- und Namensliste:
Noch nicht vergeben.

Adoption:
Kann in die Adoption.


Aktion oder kostenlos?:
Kostet nichts, da Besucher des Walds der Finsternis für Kältepfote.



© Ruuze | 2017



Zuletzt von Seewolke am Mo Aug 14, 2017 12:36 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Admin
avatar

Glutstern
Avatar : Glutstern by Schwarzgeist
Anzahl der Beiträge : 741
Anmeldedatum : 13.03.17
Alter : 18
Ort : Auf Winterfell

Charakter der Figur

Charaktere
:

BeitragThema: Re: Stachelpelz | ♂ | Wald der Finsternis | Besucher    So Aug 13, 2017 11:33 pm



_________________


Glutstern & Mei
by bian-ks

Glutstern:
 

Nach oben Nach unten
http://kriegerleben.forumieren.de
Admin
avatar

Nebelblume
Avatar : miauzen, deviantart
Anzahl der Beiträge : 1890
Anmeldedatum : 14.03.17
Alter : 19

Charakter der Figur

Charaktere
:

BeitragThema: Re: Stachelpelz | ♂ | Wald der Finsternis | Besucher    Mo Apr 23, 2018 2:00 pm

Er wurde von Bachzunge @Stern getötet, nachdem er dessen Schwester Sprenkelhimmel ermordete.

_________________

Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Stachelpelz | ♂ | Wald der Finsternis | Besucher    

Nach oben Nach unten
 
Stachelpelz | ♂ | Wald der Finsternis | Besucher
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Dunkelstreif
» 6. Stunde der Finsternis
» Der Hügel im Wald von Tyto
» Die Stunde der Finsternis
» Schulweg B - Durch den Wald

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Wächter der Sterne :: Einstieg ins RPG :: Angenommen :: Verstorbene :: Wald der Finsternis-