Die Wächter der Sterne
Herzlich Willkommen in unserem schönen Forum!
Das RPG hat begonnen und die Story ist ausgearbeitet.
Wir haben nun einen Gastaccount mit welchem ihr euch unser Forum vollständig anschauen könnt, bevor ihr euch einen eigenen Account zulegt.
Username: Wanderseele
Passwort: Gast2017


Die Sterne verblassen, der Krieg und die Zerstörung nahen. Auf welcher Seite stehst du?

 

Wenn dich die Module sehr stören, kannst du sie mit einem Klick auf den Button mit der Aufschrift "Module Aktivieren & Deaktivieren", über diesem Text hier, ausblenden.
Mit einem erneuten Klick auf den Button kannst du die Module wieder einblenden.
DATUM & UHRZEIT
Die neuesten Themen
» Finkenfeder
Gestern um 9:42 pm von Nebelblume

» Alsatian
Gestern um 8:08 pm von Nebelblume

» Reservierte Namen
Gestern um 2:10 pm von Tropenwind

» » eine Neyva nähert sich «
Mo Dez 11, 2017 8:20 pm von Glutstern

» Freaky stellt sich vor
Mo Dez 11, 2017 8:17 pm von Glutstern

» Extrapunkte - Dezember
Mo Dez 11, 2017 7:47 pm von Rauchfeder

» Special Wanted
Mo Dez 11, 2017 5:22 pm von Fangpfote

» Postingpartner-Gesuche
Mo Dez 11, 2017 5:20 pm von Fangpfote

» Auserwählte und Besucher
Mo Dez 11, 2017 4:58 pm von Nebelblume

HIERARCHIEN

DUNSTCLAN

Anführer
Rabenstern ♂
2. Anführer
Pirschtatze ♂
Heiler
Wächtertanz ♂
Heilerschüler
Tarantelpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Gesucht!
Auserwählte Katze der Finsternis
Kältepfote ♀


DÜSTERCLAN

Anführer
Moosstern ♀
2. Anführer
Natternbiss ♂
Heilerin
Salbeiblatt ♀
Heilerschüler
Geisterpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Distelpfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
Giftpfote ♂


GEWITTERCLAN

Anführer
Glutstern ♂
2. Anführer
Mondschatten ♂
Heiler
Rauchblick ♀
Heilerschüler
Erzpfote ♂
Auserwählte Katze der Sterne
Fuchspfote ♀
Auserwählte Katze der Finsternis
Gesucht!


WELLENCLAN

Anführer
Flüsterstern ♂
2. Anführer
reserviert!
Heiler
Sternenlicht ♀
Heilerschüler
Knospenpfote ♀
Auserwählte Katze der Sterne
Rußpfote ♂
Auserwählte Katze der Finsternis
Blitzpfote ♂
♥ Lieblingskatze ♥
Die Lieblingskatze unseres RPG's der Monate
A U G U S T /
S E P T E M B E R
ist:
Liebespaar des Monats ♥
A U G U S T /
S E P T E M B E R

WISPERSCHATTEN & OZELOTPFOTE

SCHWARZSEELE & MORGENPFOTE

Zitate des Monats
J U L I
„Ich weiß jetzt endlich, warum sie dich Spatzenjunges genannt haben. Um sich bei einem solchen Wetter draußen aufzuhalten, muss man schon wirklich ein Spatzenhirn besitzen“
- Kronenjunges

„Ich und Geisterpfote werden nun die Lektion: Wie helfe ich bei einer Geburt inmitten eines Unwetters, hinter uns bringen.“
- Salbeiblatt
Umfrage
Welche Fähigkeit hättet ihr am Liebsten?
Fliegen
45%
 45% [ 13 ]
Unsichtbarkeit
24%
 24% [ 7 ]
Gedanken lesen
31%
 31% [ 9 ]
Stimmen insgesamt : 29
Die aktivsten Beitragsschreiber des Monats
Rauchfeder
 
Tropenwind
 
Nebelblume
 
Fangpfote
 
Glutstern
 
Mei
 
Drachenfeuer
 
Pirschtatze
 
Seewolke
 
Finkenfeder
 

Teilen | 
 

 Klippensprung | Krieger | fertig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Moderator & Grafiker
avatar

Braunpelz
Avatar-Quelle : © me
Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 05.04.17

Charakter der Figur

Charaktere
:

BeitragThema: Klippensprung | Krieger | fertig   So Sep 03, 2017 2:07 pm

Klippensprung
~ Selbst wenn es mir mein Leben kostet ~Username
Klippensprung
-
Alter
63 Monde
(5 Jahre, 3 Monate)
Geschlecht
männlich
-
Clan
DüsterClan
-
Rang
Krieger
(zuk. 2 Anführer)


~ THINE REFLECTION ~
Statur
Sein Körper ist hoch gewachsen. Stark und kräftig, deutlich sieht man die Muskeln unter seiner Haut tanzen. Dennoch ist er nicht zu breit gebaut, so dass er protzig wirken könnte. Ganz dürr ist er aber ebenfalls nicht, eher ein gesundes Mittelmaß, an dem kein überschüssiges Gramm Fett hängt.
Augenfarbe
Blasses grün, gemischt mit einem ebenso blassen gelb, besetzen seine Augen. Das gelb überwiegt ein wenig, doch wenn die Sonne auf ihnen scheint, sieht man deutlich das grün heraus, dass ihnen inne wohnt. An den Iriden ist die Farbe dunkler und wird immer heller nach außen hin.
Fellstruktur und Länge
Sein Fell ist eher mittellang und hängt geschmeidig an seinem Körper herunter. An seinem Schweif sammeln sich die längsten Haare, wie man sie bei einer Langhaarkatze auffinden würde. Es sieht nicht seltsam aus, eher hat es etwas schönes, etwas passendes. Sein Pelz ist sehr weich und birgt ebenfalls viel Unterwolle, so dass der Winter nicht allzu kalt für ihn ist.
Fellmuster und Farbe
Die Farbe, die sein Haar ummantelt, ist ein Steiniges dunkelgrau. Dieses zieht sich über seinen gesamten Körper und gibt nur an ein paar Stellen Platz für weiße Flecken, die der einheitlichen Farbe ein wenig "Abwechslung" bieten.
Besonderes
- Er besitzt eine große Narbe an seiner Brust, die allmählich verheilt und über der sich sein Fell von Tag zu Tag mehr legt wie eine Decke. Als wolle es diese scheußliche Erinnerungen verstecken.
- An seinen Ohren sitzen sogenannte "Luchspinsel" in dem selben grau, dass auch sein Pelz trägt.
Allgemeines Aussehen Klippensprung ist ein recht großer, kräftig gebauter Kater, dessen Muskeln man leicht unter seiner Haut erkennen kann. Es ist jedoch nicht so, als würde er durch diese Muskelmasse protzig oder desgleichen aussehen. Seine Körperform ist eher einem Mittelmaß angepasst, an dem kein überschüssiges Gramm Fett klebt. Er achtet auch stets darauf, nicht in die Fettleibigkeit zu verfallen, wenn etwas passiert will er ganz vorne sein und helfen. Speckrollen würden da nur ein Hindernis darstellen.
Nun, an seinem trainierten Körper hängen graue, aber auch weiße, mittellange Haare, die zum Schweif hin länger werden, wie es bei einer Langhaarkatze üblich wäre. Man könnte meinen das sieht komisch aus, tut es aber nicht. Es hat eher etwas hübsches an sich.
Sein grauer Pelz wird von weißen Flecken durchbrochen, welche in kleinen Varianten an seiner Schnauze zu sehen sind. Eine größere weiße Stelle breitet sich an seinem Hals aus und zieht sich runter zur Brust und Bauch, nimmt diesen fast komplett ein. Auch seine Pfoten, die man fast als Tatzen bezeichnen könnte, sind weiß angemalt, sowie fast die Hälfte seines Schweifs. In seinem Nacken sitzen ebenfalls ein paar kleinere Flecken. Neben den paar Stellen in seinem Fell sind auch seine Schnurrhaare kreideweiß.
Sein Gesicht ist markant mit einer etwas breiten Schnauze und spitz zulaufenden, schmalen Ohren, welche an ihren Enden "Luchspinsel" besitzen. Seine mandelförmigen Augen sind blassgrün und besitzen eine ebenfalls blassgelbe Farbe. Das Gelb überwiegt ein wenig, nur wenn die Sonne auf ihnen scheint, kann man das grün kräftiger heraus sehen. An den Iriden ist die Farbe dunkler und wird immer heller nach außen hin.

~ WHO THOU ART ~
Persönlichkeit Schon damals wurde er zu einem diszipliniertem und stets respektvollen Verhalten erzogen. Klippensprung hatte es niemals anders gelernt, immer hat er sich jeder Katze gegenüber freundlich und besinnt verhalten. Hatte er mal ein freches Wort erhoben, wurde er sofort von seinen strengen Eltern ausgeschimpft. Genau diese Strenge hat er sich als Vorbild genommen und beschlossen, diese mitzunehmen. In seinen Charakter mit einfließen zu lassen. Deswegen ist er heute wohl genau so, wie seine Eltern es waren und wie sie es immer wünschten wie er werden würde. Der graue Kater ist streng, jedoch stellt er jede Katze auf die gleiche Stufe und sieht niemanden als etwas Schlechteres als ihn an. Jedes Leben ist seiner Meinung nach gleich viel Wert und jedes Leben ist auf seine weise stark. Niemals würde ihn in den Sinn kommen, jemanden zu benachteiligen oder zu ignorieren, nur weil dieser vielleicht nicht so wie die anderen ist. Natürlich gibt es auch Katzen, die er nicht leiden kann, doch versucht er sich auch bei diesen zu beherrschen und sie gerecht zu behandeln.
Selten kommt es mal vor, dass er die Fassung verliert oder zerstreut durch die Gegend wandelt. Er hat sich immer selbst dazu trainiert, nicht auszurasten oder desgleichen. Er wollte eine solche Schwäche nicht an sich ran lassen, auch wenn es in manchen Situationen fast unmöglich war.
Desweiteren besitzt er einen recht gut ausgebildeten Beschützerinstinkt, vor allem Katzen denen er nahe steht. Er muss sich immer vergewissern, dass es jenen gut geht, was etwas nervig für besagte werden könnte. Dabei ist es nicht seine Absicht, jemanden zu stören. Auch wenn er es sich von außen nicht ansehen lässt, trägt er viele Sorgen mit sich rum, die durch seinen Kopf schwirren.
Diese halten ihn jedoch nicht davon ab, klare Gedanken zu fassen. Er ist jemand, der immer nachdenkt bevor er handelt. Für ihn muss es einen Weg geben, der zum Ziel führt. Dabei beweist er Köpfchen; er ist ein schlauer Kerl, den man nicht unterschätzen sollte. Er handelt nicht voreilig, denn für ihn liegt die Kraft in der Ausdauer und der Geduld. Auch glaubt er nicht alles, was man ihn versucht einzureden. Er besitzt einen Haufen Misstrauen und ist immer darauf aus, vor allem bei Gerüchten, sich sein eigenes Urteil zu bilden. Märchen kann ja jeder erzählen, er will die Geschichte, die wahre. Aber auch nur wenn die Geschichte interessant ist. Wer mit wem Schluss gemacht hat interessiert ihn nämlich einen Dreck.
Charaktereigenschaften diszipliniert - streng - höflich/freundlich - respektvoll - beschützend - klug - misstrauisch - loyal - geduldig - ehrlich
Stärken
- seine Geduld und Ausdauer - er ist sehr geduldig und ausdauernd, nichts bringt ihn so schnell aus der Fassung. Eine Eigenschaft, die ihm schon in vielen Situationen zugute gekommen ist und die ihn einen kühlen Kopf bewahren lässt.
-  durchdachtes Handeln - alles, was er tut und was eine größere Auswirkung auf die Zukunft haben wird, wird vorerst sorgfältig von ihm überdacht. Selten -meistens nur in Notfällen, die sofortiges Handeln benötigen- agiert er ohne sich über die Folge dessen Gedanken zu machen. Da er ein kluges Kerlchen ist, dauert es nie wirklich lange, bis er sich die Vor- und Nachteile einer jenen Situation aufgelistet hat, Voreiligkeit und damit auch eventuelle Niederlagen oder unerwünschte Ergebnisse treten bei ihm so gut wie nie auf.
- jagen bei Dunkelheit - er ist ein recht begabter Jäger, was sich aber vor allem zeigt, wenn die Sonne unter geht oder der Himmel von dicken Wolken besetzt ist, so dass die Schatten des Waldes noch dunkler wirken, als sie sowieso schon sind. Wenn er damals nicht schlafen konnte, ging er oft raus jagen und hat so seine Sinne in der Dunkelheit mehr ausgeprägt.
Schwächen
- sein ausgeprägter Beschützerinstinkt seiner Tochter gegenüber - jedes Leben des Clans liegt ihm am Herzen, jedes würde er am liebsten beschützen, doch bei seiner Tochter Smaragdnebel ist dies ganz schlimm ausgeprägt. Am liebsten würde er sie immer im Auge behalten. Da dies jedoch nicht geht, macht er sich oft Sorgen um jene.
- rum sitzen und nichts tun - er liebt es etwas zutun zu haben und etwas zum Clanleben beizutragen. Auch wenn dies heißt, er solle die Nester der Ältesten austauschen oder den Heiler beim Kräuter sammeln begleiten. Still sitzen und anderen beim "Arbeiten" zusehen kann er so gar nicht leiden und springt daher immer wieder auf die Pfoten, wenn es etwas gibt, wobei er behilflich sein kann.
- schnell und wendig rennen - natürlich kann er schon recht geschickt Hindernissen ausweichen beim rennen, nur wird er dabei etwas langsamer und vorsichtiger, da es ihn schon oft passiert ist, dass er irgendwo hängen geblieben ist und sich damit auf den Boden gepackt hat. Schnell wie der Blitz also durch den Wald zu preschen und dabei jedem Ast und jeder Wurzel ohne weiteres auszuweichen, zählt nicht gerade zu seinen Stärken.
Vorlieben
- kleine Jagdausflüge - durch den Wald laufen, die Ruhe und das Zwitschern der Vögel lauschen - das ist für ihn pure Entspannung. Vor allem, weil er nebenbei noch Beute machen kann und so etwas nützliches tut. Außerdem kann er dabei nachdenken, was er gerne macht, wenn er alleine ist.
- zu wissen, dass es allen gut geht - er hat gerne einen Überblick über seine Clankameraden und mag es einfach, zu wissen, dass es allen gut geht und es ihnen an nichts fehlt. Vor allem aber beruhigt es ihn, seine Tochter wohlauf zu sehen.
- seine Familie - er liebt seine Familie sehr und würde sie für nichts auf der Welt im Stich lassen. Selbst sterben würde er für sie. Für seine Neffen, für seine Tochter und für seine Gefährtin.
Abneigungen
- Wasser - Wasser zum trinken - okay, Wasser zum drinnen schwimmen - bloß nicht! Er hasst dieses kalte nass, wobei er Regen nicht so schlimm findet, als wenn er mit seinem ganzen Körper im Fluss steckt und um sein überleben strampeln muss.
- Egoisten - zwar behandelt er sie nicht schlechter als andere, jedoch hegt er eine Abneigung gegen diese. Er versteht ihre Gedankengänge nicht und was sie dazu veranlasst, so egoistisch zu denken. Damals hatte er oft solche Katzen beobachtet, um dahinter zu steigen, doch er hatte es nie kapiert.
- Zweibeiner - Einst ist seine Gefährtin verschwunden und er kann sich einfach nicht vorstellen, dass sie aus eigener Entscheidung gegangen ist, deswegen schiebt er die Schuld auf die Zweibeiner. Diese müssen sie einfach entführt haben und dafür hasst er sie regelrecht.


~ WO THOU FAMILY ~
Mutter
Seine Mutter trug den Namen Aschentanz und war eine recht große, athletische Kätzin mit einem weißen Pelz, der aufgrund einer leicht gräulichen Verfärbung eher dreckig wirkte. Ihre Augen besaßen ein strahlendes gelb, was sich leicht ins bräunliche neigte und so bei Sonneneinstrahlung auch orange wirken konnte.
Sie war eine recht disziplinierte Kätzin und immer darauf aus, einer der besten zu sein - und natürlich auch angesehen im Clan zu sein.  Dabei lebte sie nach strengen Regeln und war stets Loyal.
Ihr Leben fand ein jenes Ende, als sie verwundet mit mehreren Rattenbissen ins Lager zurück kehrte, welche sich entzündeten und so eine Reihe Krankheiten bei ihr auslösten, die sie zum Tode verurteilten.
[ fiktiv | kein Spieler ]

Vater
Sein Vater trug den Namen Schattenstein. Er war ein dunkelgrauer, schon fast schwarzer Krieger von großer, kräftiger Statur und helleren Pfoten. Sein Pelz war lang und seine Ohren besaßen die gleichen Luchspinsel wie sie Klippensprung hat. Seine Augen waren von einem blau-grün, wobei das blau etwas dominierte. Er war ein recht grimmiger Kater, der genau so viel Wert auf einen respektvollen und beherrschten Umgang miteinander wert legte wie seine Gefährtin. Zu Katzen die er liebte konnte er aber sehr liebevoll sein und den ein oder anderen Scherz reißen.
Er starb ganz einfach an Herzversagen aufgrund seines schon recht hohen Alters.
[ fiktiv | kein Spieler ]

Schwester
Er besitzt keine Schwester.
-

Bruder
Sein Bruder trug den Namen Jason, ehemals Felsenkletterer. Er war ein weiß-grau und leicht cremefarbener Kater, wobei das grau sich an ein paar Stellen auch schon fast in ein schwarz verfärbte. Er besaß helle, bläuliche Augen.
Eines Tages schloss er sich den Streunern an und starb dann dort, woran ist Klippensprung nicht bekannt.
[ fiktiv | kein Spieler ]

Neffen
Auch sein Bruder hatte Hinterlassenschaften, die sich nun Klippensprungs Neffen nennen.
Zum einen gäbe es da Canyonriss, ein schlanker, muskulöser, rot-weißer Kater mit langem Pelz. seine Augen tragen eine bernsteinfarbene Farbe und auch er besitzt die Luchspinsel an den Ohren. Er ist ein cleverer Bursche, jedoch auch bedacht, ehrlich, abgeklärt, gefühlskalt und etwas düster. Ihn prägen noch weitere Charaktereigenschaften, doch das wäre zu viel für hier.
Er lebt noch, ebenfalls im DüsterClan.
[ Lebendig | @Mutherz ]

Dann gäbe es dann noch Yamskralle, ein braun-schwarzer Leopardenkater mit kurzem Pelz und blassgrünen Augen. Auch er ist von Kräftiger Statur.
- seine Charaktereigenschaften sind mir noch nicht bekannt -
Auch er lebt noch - im DüsterClan.
[ Lebendig | @Mutherz ]

Zum Schluss ist da noch Quellfang. Er hat wieder diese grau-weiße Farbe auf seinem Körper liegen und ist von schlanker Gestalt. Ebenfalls wie Yamskralle besitzt er blassgrüne Augen.
- seine Charaktereigenschaften sind mir noch nicht bekannt -
Durch seine Adern pumpt auch noch Blut, er lebt genauso im DüsterClan
[ Lebendig | @Mutherz ]

Gefährte
Seine Gefährtin ist und bleibt für ihn auf ewig Rabenfeder. Eine hübsche, drahtige, durchgehend schwarze Katze deren großen, runden Augen in einem goldgelb erstrahlen, in denen so gut wie immer Wärme inne liegt.
- Charaktereigenschaften werden eingetragen sobald im Steckbrief vorhanden -
Klippensprung selbst ist nicht bekannt, ob sie noch lebt oder bereits von ihnen gegangen ist, jedoch glaubt er fest daran, dass ihr Herz noch schlägt. Die Sterne jedoch wissen, dass sie noch sehr wohl lebendig ist.
[ Lebendig | Gespielt von @Mei ]

Jungen
Einst, vor langer Zeit, besaß er einen kleinen Nachkommen namens Nachtjunges. Dieser kam von seiner Fellfarbe her ganz nach der Mama Rabenfeder und besaß die gelb-grünlichen Augen seines Vaters. Doch der kleine war Schwach, gar zerbrechlich. Er hatte es kaum bis zum 4 Mond geschafft, da starb er an seinen schwachen Gliedern, die ihn kaum aufrecht halten konnten und seinem widerwilligen Mäulchen, was nur wenig Nahrung zu sich nahm. Er war einfach nicht überlebensfähig gewesen.
[ fiktiv | kein Spieler ]

Sein zweites Junges nun, ist Smaragdnebel. Sie ist eine kleine, athletische, jedoch auch kräftige Kätzin mit grau-weißen, kurzen Pelz. Ihre Augen sind an den Iriden grün und wandeln sich zum Rand hin in ein goldgelb.
Ihr Charakter ist nicht ganz das, was Klippensprung sich gern gewünscht hätte, denn ganz anders als er besitzt sie ein freches Mundwerk und neigt zur Respektlosigkeit. Sie ist temperamentvoll, eigensinnig und stur. Doch ist sie auch ehrlich, freundlich und durchaus mutig.
Anders als Nachtjunges, lebt sie noch und hat es bis zum Krieger geschafft.
[ fiktiv | gespielt von @Nebelblume]

Bester Freund
Wird nachgetragen, wenn einer gefunden wird.
-
Feinde
Wird nachgetragen, wenn welche gefunden werden.
-

~ MEMORIES OF THEE ~
Vergangenheit Sein Leben begann an einem ungemütlichen, regnerischen Tag in der Kinderstube des DüsterClans. Zusammen mit seinem Bruder Jason, damals noch Felsenjunges, waren sie die Kinder der recht angesehenen Krieger Aschentanz und Schattenstein. Beide Elternteile hatten es schon früh darauf abgesehen, die beiden zu disziplinierten Katern groß zu ziehen, was sie auch streng durchzogen. Taten die beiden Racker etwas unerwünschtes oder freches, wurden sie sofort zurecht gewiesen und getadelt. Liebe wurde ihnen vor allem überbracht, wenn sie sich angemessen verhielten, dann zeigten sich ihre Eltern auch stolz, was Klippenjunges dazu begeisterte, immer das zu tun was seine Eltern von ihm verlangten. Er wollte ihren Stolz und ihre Liebe ergattern und war stets der brave Sohn. Vor allem sein Vater pries ihn bei seinen Freunden an, der große Kater war das größte Vorbild für den kleinen Klippenjunges. Viel Unfug stellte er also nicht an, so bleiben auch alle tollen Abenteuer, die damit in Verbindung standen, aus. Spielen tat er jedoch sehr gerne mit seinem Bruder und den anderen Jungen.
Mit 6 Monden wurde er zum Schüler, in dieser Zeit gab er sein bestes, um gut abzuschneiden und immer noch seine Eltern mit stolz zu erfüllen. Er lebte einzig allein für das Training und ließ sich davon nicht so leicht ablenken, selbst die anderen Katzen stellte er in den Hintergrund. Ja, bis er eines Tages ein eher aus Zufall entstandenes Gespräch mit Rabenpfote führte. Ihr Charakter, ihre Art fesselte ihn. Er erinnert sich noch gern zurück, als er sie das erste mal wirklich richtig musterte. Ihr schwarzer Pelz glänzte in der Sonne und ihre goldgelben Augen strahlten, als würden sie nie etwas anderes tun. Sie hob ihn raus aus seinem Ehrgeiz. Zwar war er immer noch danach bestrebt, alles richtig zu machen, doch neben dem Training hatte er auch noch sie im Sinn. Etwas, was für ihn vorher unvorstellbar war. Sie drängte sich in seinen Gedanken immer weiter vor, mit jedem Gespräch, dass er mit ihr führen durfte, mit jedem mal, wenn er sie ansah. Bald schon konnte er sagen, dass er sie liebte.
Und bald darauf schon, dass sie beiden Gefährten waren.
Mit 12 Monden wurde er zum Krieger ernannt. Zu einem guten Krieger sogar. Er sah den Stolz in den Augen seines Vaters. Gerne hätte er dies auch in denen seiner Mutter gesehen, doch der Platz neben seinem Vater war leer. Aschentanz ist verstorben, als Klippensprung 8 Monde alt war. Sie war auf Patrouille mit ein paar anderen Katzen, da griff sie eine Gruppe Ratten an, die auf dem Territorium ihr Unwesen trieben. Sie kam mit vielen klaffenden Wunden zurück ins Lager, welche sich trotz Kräuter entzündeten. Fieber kam, Husten und Schwäche. Seine Mutter erlag den Krankheiten, die die Bisse mit sich brachten. Natürlich hatte er getrauert, doch sein Vater sagte immer wieder, dass er nun stark sein muss und sich beherrschen muss. Seine Mutter hätte nicht gewollt, dass er sich so Schwach zeigte. Somit lernte Klippensprung auch immer mehr seine Beherrschung zu behalten, was schwer war, aber machbar.
Nun denn, ebenfalls wurde auch sein Bruder zum Krieger, Felsenkletterer war sein Name.
Sie alle wurden älter und als Klippensprung 16 Monde erreicht hatte - Rabenfeder war 14 Monde alt - bekam er mit ihr ihr gemeinsames, erstes Junges. Klippensprung war so stolz auf den kleinen Kerl, er spürte sofort die Vatergefühle und den Beschützerinstinkt in sich aufkeimen. Sorgen breitete sich in ihm aus, als der Heiler sagte, dass Nachtjunges, wie sie ihn benannten, sehr schwach war und es kritisch um ihn stand. Der graue Kater wollte am liebsten gar nicht mehr aus der Kinderstube heraus, so sehr wollte er den kleinen beschützen. Doch das konnte er nicht. Vor den Entscheidungen des Lebens konnte er niemanden beschützen.
Der kleine starb noch vor seinem 4 Mond. Trauer schlug in Klippensprung ein wie eine Bombe, zerbarst sein Herz. Seine Beherrschung ging verloren und so ließ er den Tränen Zutritt, auch wenn er es ungern zeigen wollte. "Du musst stark sein" die Worte seines Vaters hallten wie ein Mantra durch seinen Kopf. Der Krieger versuchte sich nicht auf die Trauer zu konzentrieren, die ihn heimsuchte, sondern eher darauf, seiner Gefährtin beizustehen, die genauso leidete. Nachts jedoch lief er unruhig durch den Wald und fragte sich, was er anders oder besser hätte machen können, um Nachtjunges zu retten. Fast schon gab er sich die Schuld an den Tod des Kleinen.

Die Monde zogen durchs Land.
Sein Bruder lernte eine Streunerin kennen und zeugte mit ihr drei Söhne, sie alle leben im DüsterClan. Sein Bruder jedoch schloss sich den Streunern an, seitdem hatte Klippensprung nichts mehr von diesem gehört. Er trauerte nicht viel um sein verschwinden, es war seine Entscheidung gewesen und wenn er das so wollte, sollte es so sein.
Desto mehr Zeit verging, desto mehr verzog sich der Schmerz in seiner Brust, bis er ihm wieder bewusst wurde an dem Tag, als sein Vater starb. Er war alt geworden und starb ruhig im Schlaf, als sein Herz versagte. Sein größtes Vorbild ging somit zu den Sternen und ihm zuliebe beherrschte Klippensprung sich, seine Tränen nicht zu zeigen. Der Kummer jedoch saß tief. Ihm wurde bewusst, wie sehr er Rabenfeder doch brauchte, sie war sein Anker, sein halt. Er hatte niemals aufgehört sie zu lieben und so geschah es, dass sie nach so vielen Monden noch ein Junges bekam. Ein kleines Mädchen war es, sie trug den Namen Smaragdjunges. Sie ist Klippensprungs kleiner Schatz, etwas, dass er um jeden Preis beschützen muss und wird. Er will sie nicht verlieren, will diesen entsetzlichen Schmerz nicht noch einmal erleben. Das würde er nicht ertragen.
Doch musste er eine ähnliche Qual durchstehen; seine Gefährtin verschwand, als sie spazieren war. Der graue Kater war außer sich vor Sorge. Was war passiert? War sie ums Leben gekommen? Es wurde keine Leiche gefunden. Tagelang lief der Krieger das Territorium und die Grenzen ab und suchte sie, er konnte kaum schlafen, die Gedanken, wo sie wohl war, was passiert war, verfolgten ihn. Er konnte sich nicht vorstellen, dass sie ging, den Clan verließ ohne etwas zu sagen. Laut seinen Gedanken machte es nur Sinn, wenn die Zweibeiner sie entführt hatten, doch sicher war er sich nicht.
So kam es, dass er immer mehr den Drang hatte, seine Tochter zu beschützen. Er war oft bei ihr in der Kinderstube und versuchte sie so zu erziehen, wie er es für richtig hielt - doch versagte er dabei kläglich. Sie war so ganz anders wie er, so frech und ungestüm. Auch wenn sie immer größer wurde und er bei ihrer Entwicklung zusah, konnte er es nicht lassen, sie nicht aus den Augen zu lassen. Er hatte angst das sie ebenso verstarb, so wie Nachtjunges oder verschwand wie Rabenfeder. Er wollte sie einfach nicht verlieren.
Bis zum jetzigen Zeitpunkt ist dies so.
Und jeden Abend sitzt Klippensprung etwas länger auf der Lagerlichtung und blickt zum Sternenverhangenden Himmelszelt auf der Suche nach der Antwort, wo Rabenfeder ist und für ein Gebet, auf das es ihr gut geht.

Zukunftspläne Am liebsten will er Smaragdnebel auch in der Zukunft beschützen vor all den Schattengestalten dieser Welt und natürlich will er Rabenfeder finden, wo auch immer sie sein mag. Desweiteren will er seinem Clan auch weiterhin treu ergeben sein.

~ OTHER STUFF ~
Regeln gelesen
Ja
Kosten
Kostenlos - da zukünftig wichtiger Posten

Inaktivität Darf adoptiert werden.
Hierachieeintrag (z.B) großer, kräftiger Kater mit grau-weißem Pelz und grün-gelben Augen
©️ by Kupferschädel



_________________


DU SAGST: "DAS IST EINE ZWANGSJACKE."
ICH SAG: "DAS IST DAS SCHÖNSTE KLEID, DAS ICH JE ANHATTE!"

SIGGIKATZE © BY ME


Zuletzt von Braunpelz am So Dez 10, 2017 12:01 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Moderator & Grafiker
avatar

Braunpelz
Avatar-Quelle : © me
Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 05.04.17

Charakter der Figur

Charaktere
:

BeitragThema: Re: Klippensprung | Krieger | fertig   Mo Okt 23, 2017 8:55 pm

Er ist endlich fertig :3

_________________


DU SAGST: "DAS IST EINE ZWANGSJACKE."
ICH SAG: "DAS IST DAS SCHÖNSTE KLEID, DAS ICH JE ANHATTE!"

SIGGIKATZE © BY ME
Nach oben Nach unten
Admin
avatar

Nebelblume
Avatar-Quelle : by Braunpelz
Anzahl der Beiträge : 1150
Anmeldedatum : 14.03.17
Alter : 19

Charakter der Figur

Charaktere
:

BeitragThema: Re: Klippensprung | Krieger | fertig   Mo Okt 23, 2017 9:30 pm


_________________


By Tone



[center]
by Braunpelz
Nach oben Nach unten

Gesponserte Inhalte

BeitragThema: Re: Klippensprung | Krieger | fertig   

Nach oben Nach unten
 
Klippensprung | Krieger | fertig
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Vipernblitz [NachtClan, Krieger] ~ Fertig
» Krieger des Himmels
» Name für Rabenpfote wenn er ein Krieger geworden wäre
» Gesetz der Krieger!
» Das Gesetz der Krieger

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Wächter der Sterne :: Einstieg ins RPG :: Angenommen :: DüsterClan-